Royales

Königin Margrethe feiert Weihnachten auf Schloss Schackenborg

Königin Margrethe feiert Weihnachten auf Schloss Schackenborg

Königin feiert Weihnachten auf Schloss Schackenborg

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Die Monarchin kommt Weihnachten nach Mögeltondern. Foto: Marcus Dewanger/SHZ

Die Prinzenfamilie kehrt für die Feiertage aus Paris zu ihrem früheren Wohnsitz nach Mögeltondern zurück.

Royalen Besuch gibt es an Weihnachten im Schlossort Mögeltondern (Møgeltønder). Königin Margrethe wird dort gemeinsam mit Prinz Joachim, Prinzessin Marie und den Kindern Prinz Henrik und Prinzessin Athena Heiligabend feiern.

Auch Prinz Joachims erwachsene Söhne aus erster Ehe mit Gräfin Alexandra, Prinz Nikolai (21 Jahre) und Prinz Felix (18 Jahre), kommen Weihnachten nach Mögeltondern.

Das geht aus dem offiziellen Kalender des dänischen Königshauses hervor.

Das Prinzenpaar im April 2019 in Tondern, als es an der Verleihung des Wegner-Preises teilnahm (Archiv) Foto: Elise Rahbek

Der Südflügel bildet den Rahmen

Im Südflügel des Barockschlosses hat die Prinzenfamilie weiterhin ihre privaten Gemächer.

Das Schloss und ein Teil der dazugehörigen Besitztümer und Ländereien wurden im Sommer 2014 der neu ins Leben gerufenen Schackenborg-Stiftung übertragen.

Die Stiftung wurde von Prinz Joachim und den Kapitalanlegern der drei großen Wirtschaftsunternehmen Ecco in Bredebo, Danfoss in Norburg (Nordborg) und Lego in Billund gegründet.

Das Prinzenpaar hat die Schirmherrschaft für Schackenborg-Fonden, in den sich der Bitten og Mads Clausens Fond, ECCO Holding A/S und Ole Kirks Fond einbringen.

Das Prinzenpaar war auch im April da

Prinzessin Marie (44 Jahre) und Prinz Joachim (51 Jahre), die mit den Kindern Prinz Henrik (11 Jahre) und Prinzessin Athena ( 8 Jahre) in Paris wohnen, verweilten bereits während der Pandemie im April für einige Zeit in ihrem früheren Zuhause in Mögeltondern.

In der französischen Hauptstadt wirkt Prinz Joachim seit September in der dänischen Botschaft als Verteidigungsattaché.

Da er im Sommer wegen eines Blutgerinnsels im Gehirn notoperiert worden war, nahm der Prinz später als geplant seine Tätigkeit in der Botschaft auf.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Prinzessin Marie ist Schirmherrin des Tønder Festivals, und 2015 kam sie in Begleitung ihres Mannes und den vier Kindern. (Archiv) Foto: Elise Rahbek

Auf halbem Weg zur Silberhochzeit

Das Prinzenpaar, das sich am 24. Mai 2008 in der Kirche zu Mögeltondern das Ja-Wort gab, befand sich am Dienstag, 24. November, mit zwölfeinhalb Ehejahren halbwegs auf dem Weg zur silbernen Hochzeit und konnte Petersilienhochzeit (Dänisch: Kobberbryllup) feiern.

Das Prinzenpaar auf Schackenborg, als Prinz Joachim im September vor zwei Jahren in Regie der Schackenborg-Stiftung einen Vortrag hielt (Archiv) Foto: Elise Rahbek

Nicht das erste weihnachtliche Gastspiel

Es ist nicht das erste Mal, dass die Monarchin die Feiertage im Dezember in Mögeltondern verbringt.

Königin Margrethe und Prinz Henrik feierten 2012 gemeinsam mit ihrem jüngsten Sohn und seiner Familie Heiligabend. Damals nahm die königliche Familie auch an einem Weihnachtsgottesdienst in der Kirche zu Mögeltondern teil.

Prinz Henrik verstarb im Februar 2018.

Das Kronprinzenpaar feiert mit seinen vier Kindern Weihnachten im Frederik VIII’s Palæ auf Amalienborg.

Mehr lesen