Motocross

Thomas Kjer Olsen weiter Zweiter

Thomas Kjer Olsen weiter Zweiter

Thomas Kjer Olsen weiter Zweiter

Ritzau/hdj
Orlyonok
Zuletzt aktualisiert um:
Thomas Kjer Olsen im russischen Orlyonok Foto: MXGP

Thomas Kjer Olsen aus Sonderburg konnte seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung der Motocross-WM festigen.

Beim achten Rennen der WM-Serie ging es für die Fahrer ins russische Orlyonok. Vor 37.000 Zuschauern zeigte Olsen, dass er zu Recht zu den besten Motocrossfahrern der Welt gezählt wird.

Bei den bisherigen Rennen hatte der Nordschleswiger oft Probleme beim Start und musste das Feld von hinten aufrollen. Nicht so beim Rennen in Orlyonok: Olsen startete aus Position vier und zog direkt an Jago Geerts und Tom Vialle vorbei auf den zweiten Platz.

Kurze Zeit später ließ er auch den Erstplatzierten Darian Sanayei hinter sich und fuhr vorneweg.

Der Führende in der Gesamtwertung, Jorge Prado, hatte einen schlechten Start, konnte sich aber Platz um Platz nach vorne kämpfen.

Zwei Runden vor Schluss überholte der Spanier Thomas Olsen und gewann das erste Rennen.

Im zweiten Heat feierte Prado einen souveränen Start-Ziel-Sieg. Olsen startete an Position drei und konnte Darian Sanayei überholen.

Zwei zweite Plätze also für Olsen, zwei erste für Prado, der den Abstand auf 20 Punkte vergrößern konnte.

Das nächste Rennen findet kommendes Wochenende in Lettland statt.

Mehr lesen