Speedway

Speedway-WM abgesagt

Speedway-WM abgesagt

Speedway-WM abgesagt

Ritzau/jki
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

Der Start in die Grand-Prix-Serie ist vorerst auf Ende Mai verschoben worden. Die WM der Paare hat noch keinen neuen Termin.

Kaum ein Tag ohne Absage in der Sportwelt. Die für Ende April und Anfang Mai angesetzte Speedway-Weltmeisterschaft für Paare ist der Corona-Krise zum Opfer gefallen und auf unbestimmte Zeit verschoben.

Dies hat der Veranstalter auf seiner Webseite mitgeteilt.

Die Halbfinal-Rennen hätten Ende April in Landshut bzw. Manchester stattfinden sollen, das Finale Anfang Mai in Lettland.

Auch der Start der Grand-Prix-Serie um die Einzel-Weltmeisterschaft im Speedway ist verschoben worden.

Der Startschuss zur neuen Saison hätte am 16. Mai in Warschau fallen sollen, doch das Rennen ist vom Veranstalter auf den 8. August verschoben worden.

Somit sieht es danach aus, als würde der WM-Auftakt am 30. Mai beim Großen Preis von Deutschland in Teterow stattfinden.

Mehr lesen