Motocross

Kjer Olsen hält an WM-Führung fest

Kjer Olsen hält an WM-Führung fest

Kjer Olsen hält an WM-Führung fest

Trentino
Zuletzt aktualisiert um:
Thomas Kjer Olsen bei der vierten WM-Abteilung in Trentino. Foto: DMU

Thomas Kjer Olsen hat hart kämpfen müssen, um seine Gesamtführung in der WM-Serie der MX2-Klasse verteidigen zu können.

Der Motocrossfahrer aus Sonderburg hat nach dem vierten WM-Lauf 170 Punkte auf dem Konto. Der Spanier Jorge Prado gewann im italienischen Trentino beide Rennen und ließ den Rückstand auf den führenden Dänen auf 20 Zähler schrumpfen.

Thomas Kjer Olsen leistete sich im ersten Rennen einen Fehler und fiel weit zurück, kämpfte sich aber wieder nach vorne und belegte den fünften Platz. Im zweiten Rennen sprang Rang vier heraus.

„Es ist kein perfektes Wochenende in Italien gewesen, aber ich führe die MX2-Klasse weiter an“, zeigt sich Thomas Kjer Olsen unterm Strich zufrieden: „Ich war schnell unterwegs, es war aber schwer, auf dieser Bahn zu überholen. Das habe ich im ersten Rennen feststellen müssen. Es ärgert mich, dass ich im zweiten Rennen nicht am Podest-Platz festhalten konnte, nachdem ich lange Dritter war. Ich habe aber gute Punkte einfahren können.“

Die MX2-Klasse macht jetzt fünf Wochen Pause, bevor sie wieder nach Italien zum fünften WM-Lauf zurückkehrt.

Mehr lesen

Wort zum Sonntag

Ole Cramer
„Das Wort zum Sonntag, 18. April 2021“