handball

Kevin Møller lässt PSG verzweifeln

Kevin Møller lässt PSG verzweifeln

Kevin Møller lässt PSG verzweifeln

hdj
Köln/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Als Kevin Møller ins Spiel kam, kippte die Partie zugunsten vom FC Barcelona. Foto: Revierfoto Via Www.imago-Images.de/Imago Images/Ritzau Scanpix

Der dänische Barca-Keeper hat sein Team mit einer tollen Partie ins Finale der Champions League geführt.

Im Halbfinale der Handball-Champions-League hat der dänische Torhüter im Diensten des FC Barcelona am Montagabend eine entscheidende Rolle gespielt.

Mitte der ersten Hälfte kam Kevin Møller aus Bedstedt (Bedsted) in die bis dahin ausgeglichene Partie gegen Paris St. Germain und brachte das französische Team um Superstar Mikkel Hansen mit einer Vielzahl an Paraden zur Verzweiflung.

PSG blieb zwischenzeitlich sieben Minuten lang ohne Treffer und Barcelona führte zur Halbzeitpause bereits mit 18:14.

Am Ende stand ein hochverdienter und deutlicher 37:32-Erfolg für die Katalanen. Im Finale am Dienstag ab 20.30 Uhr trifft Barcelona auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen dem THW Kiel und Veszprem.

Mehr lesen