handball-wm

Dänemarks B-Team demütigt Kroatien

Dänemarks B-Team demütigt Kroatien

Dänemarks B-Team demütigt Kroatien

hdj
Kairo/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Mads Mensah machte eine überragende Partie gegen Kroatien. Foto: Jonas Ekströmer/TT/Ritzau Scanpix

Für die dänische Handball-Nationalmannschaft ging es im letzten Gruppenspiel der WM um nichts mehr, doch die Spieler drehten enorm auf und zeigten ein fast perfektes Länderspiel.

Die dänische Handball-Nationalmannschaft hat bei der WM in Ägypten ihr abschließendes Gruppenspiel in der Hauptrunde überzeugend gewonnen.

Obwohl Dänemark auf Spieler wie Mikkel Hansen, Mathias Gidsel, Lasse Svan Hansen, Simon Hald und Morten Olsen verzichtete, wurde Kroatien mit einer 38:26-Packung nach Hause geschickt.

Die Reservespieler nutzten die Gelegenheit, um sich für weitere Einsätze zu empfehlen und Selbstbewusstsein zu tanken. Nach dieser Partie ist der komplette Kader bereit für das Viertelfinale.

„Ein riesiges Kompliment an die Spieler heute. Es war eine schwierige Partie, weil für uns nicht mehr viel auf dem Spiel stand. So konzentriert und fokussiert eine solche Leistung zu zeigen, ist in der Situation alles andere als einfach“, sagte Trainer Nikolaj Jacobsen zu „DR“.

Anders Zachariassen konnte sich in Abwesenheit von Simon Hald am Kreis und in der Abwehr auszeichnen. Foto: Jonas Ekströmer/TT/Ritzau Scanpix

Für die Kroaten ging es noch um den Einzug ins Viertelfinale; Dänemark hatte den ersten Platz in ihrer Hauptrundengruppe bereits sicher. Nachdem die erste Halbzeit noch ausgeglichen war, spielten sich die dänischen Reservisten in der zweiten Hälfte in einen Rausch.

Angeführt vom überragenden Mads Mensah konnten sich Spieler wie Nikolaj Øris, Nikolaj Læsø, Anders Zachariassen und Johan Hansen zeigen und vor dem Viertelfinale Selbstbewusstsein tanken.

Kevin Møller konnte sich erneut auszeichnen, nachdem Niklas Landin einen Schlag abbekommen hatte. Foto: Mohamed Abd El Ghany/Reuters/Ritzau Scanpix

Eine Schrecksekunde gab es in der 20. Minute, als Emil Jacobsen in den eigenen Strafraum taumelte und gegen Niklas Landins Standbein krachte. Der Keeper blieb liegen, konnte aber ohne Hilfe das Spielfeld verlassen.

Kevin Møller kam für ihn zum Einsatz und machte eine gute Partie.

Im Viertelfinale trifft Dänemark am Mittwochabend auf Gastgeber Ägypten. Die weiteren Paarungen lauten Frankreich - Ungarn, Schweden - Katar und Spanien - Norwegen.

Spielplan Viertelfinale

Dänemark - Ägypten

Frankreich - Ungarn

Schweden - Katar

Spanien - Norwegen

Mehr lesen