Sportgala

Bahnvierer als Sportler des Jahres ausgezeichnet

Bahnvierer als Sportler des Jahres ausgezeichnet

Bahnvierer als Sportler des Jahres ausgezeichnet

hdj
Kopenhagen/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Lasse Norman Hansen, Julius Johansen, Frederik Rodenberg und Rasmus Lund wurden souverän Weltmeister bei der WM in Deutschland 2020. Foto: Kacper Pempel/Reuters

Die Weltmeister und Weltrekordhalter in der Mannschaftsverfolgung dürfen sich seit Sonnabend „Sportler des Jahres 2020“ nennen.

Noch nie ist jemand die vier Kilometer Mannschaftsverfolgung so schnell gefahren wie das dänische Bahnrad-Nationalteam bei der Weltmeisterschaft im Februar 2020.

Aufgrund seiner überragenden Leistungen im Velodrom in Berlin ist das dänische Quartett am Sonnabend mit dem Preis „Sportler des Jahres“ ausgezeichnet worden.

Verliehen wurde der Titel von Danmarks Idrætsforbund und Team Danmark im Rahmen der „Sport 2020“-Gala.

Der Gold-Vierer besteht aus den Radprofis Rasmus Lund, Julius Johansen, Lasse Norman Hansen und Frederik Rodenberg. Sie legten in 3 Minuten und 44,672 Sekunden die 4.000-Meter-Strecke zurück und gewannen somit die Goldmedaillen vor Neuseeland. Zudem war es der dritte Weltrekord innerhalb von zwei Tagen für das dänische Nationalteam.

„Die vier jungen Radsportler haben eine noch nie dagewesene Leistung gezeigt mit ihrem überlegenen WM-Sieg und drei souveränen Weltrekorden innerhalb von zwei Tagen“, sagt der DIF-Vorsitzende Niels Nygaard. „In der Mannschaftsverfolgung tritt Dänemark gegen Radsport-Großnationen an, die im Kräfteverhältnis eigentlich jedes Mal das dänische Team besiegen müssten. Aber der dänische Radsportverband wollte es in Zusammenarbeit mit den Experten von Team Danmark dieses Mal anders. Durch jahrelange intensive Arbeit haben sie eine Goldrakete geschaffen, die alle Großmächte überholt, ohne sich umzublicken“, so Nygaard.

Ebenfalls nominiert waren der Badmintonspieler Viktor Axelsen und die Fußballspielerin Pernille Harder.

Es ist bereits das zweite Jahr in Folge, dass der begehrte Preis an den dänischen Radsport gegangen ist. Im Vorjahr konnte sich der Straßenrad-Weltmeister von 2019, Mads Pedersen, durchsetzen.

Sportler des Jahres der vergangenen zehn Jahre

2020: Bahnrad-Nationalteam (Radsport)
2019: Mads Pedersen (Radsport)
2018: Caroline Wozniacki (Tennis)
2017: Viktor Axelsen (Badminton)
2016: Pernille Blume (Schwimmen)
2015: René Holten Poulsen (Kajak)
2014: Camilla Pedersen (Triathlon)
2013: Maja Jager (Bogenschießen)
2012: Lasse Norman Hansen (Radsport)
2011: Jeanette Ottesen (Schwimmen)

Mehr lesen