Sportgala

Badmintonstar gewinnt „Leistung des Jahres“

Badmintonstar gewinnt „Leistung des Jahres“

Badmintonstar gewinnt „Leistung des Jahres“

hdj
Kopenhagen/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Viktor Axelsen gewann im März 2020 die All England Championships in Birmingham. Foto: Andrew Boyers/Ritzau Scanpix

Das prestigeträchtige „B.T. Guld“ ging bei der diesjährigen Sportgala an Viktor Axelsen für seinen Triumph bei den All England Championships im März des vergangenen Jahres.

Der Badmintonspieler Viktor Axelsen hat sich bei der Wahl zur „Leistung des Jahres“ gegen den Radprofi Søren Kragh Andersen sowie gegen den dänischen Bahnvierer durchgesetzt und am Sonnabend den Preis „B.T. Guld“ in Empfang genommen.

Bei der Wahl haben 40 prominente dänische Sportler über den Sieger abgestimmt.

Für Axelsen ist es bereits das zweite Mal, dass er den prestigeträchtigen Preis erhält. Schon 2017 gewann er durch seine Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft auch das „B.T. Guld“.

Alle Preisträger der Gala „Sport 2020“

  • Hall of Fame: Rasmus Quist und Mads Rasmussen (Rudern)
  • „DIF og Team Danmark Årets Sportsnavn“: Bahnvierer (Radsport)
  • „B.T. Guld“: Viktor Axelsen (Badminton)
  • „BESTSELLERS Olympiske Håb“: Stephanie Grundsøe (Schießen)
  • „e-Boks, DIF og DR P4 Danskernes Idrætspris“: BKOOL Ligaen (E-Radsport)
  • „Tryg Forsikring Årets forbillede“: Mads Baulund (Para Leichtathletik)
  • „Toyota Intet er umuligt“: Jeanette Ottesen (Schwimmen)
  • „Kulturministerens Parasportspris“: Rising Stars (Para Tischtennis)
  • „Team Danmark og Salling Groups Trænerpris“: Kenneth Jonassen (Badminton)
  • „DIF og Ørsteds Årets Energibundt“: Casper Ruby Dahl Rugby
Mehr lesen