HANDBALL

Keine Zukunft für Nikolai Keller bei TM Tønder

Keine Zukunft für Nikolai Keller bei TM Tønder

Keine Zukunft für Nikolai Keller bei TM Tønder

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Nikolai Emil Keller (r.) wird TM Tønder im Sommer verlassen. Foto: Claus Fisker/Ritzau Scanpix

Der junge Kreisläufer möchte mehr Verantwortung und Einsatzzeiten. Bei TM Tønder wird er diese nicht bekommen.

Der Kreisläufer Nikolai Keller wird ab der kommenden Saison nicht mehr für TM Tønder spielen. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Vereines vor.

Nikolai Keller kam 2018 von SønderjyskE zu den Tonderanern und sucht nun neue Herausforderungen und mehr Einsatzzeiten.

„Meine Zeit bei TM Tønder war sehr lehrreich für mich. Ich bin in meiner Rolle hier in vielen Belangen gereift. Jetzt möchte ich gerne mehr Verantwortung übernehmen, und suche deshalb im Anschluss an diese Saison neue Herausforderungen“, heißt es vom Kreisläufer, der nach dem Abstieg von TM Tønder verpflichtet wurde und in der vergangenen Spielzeit um den Aufstieg mitspielte.

In der laufenden Saison hat Nikolai Emil Keller noch keine große Tolle bei TM Tønder gespielt.

„Die Unterstützung für unser Team war immer super – egal, ob es gerade gut oder schlecht lief. Ein großes Dankeschön an alle, die unseren Rücken stärken. Nicht zuletzt der Fanklub „Red Support“, der uns jedes Wochenende Land auf Land ab unterstützt. Das hat es zu einem großen Erlebnis gemacht, für TM Tønder auflaufen zu können“, sagte Nikolai Emil Keller.

In der laufenden Saison hat Nikolai Keller in 13 Spielen sieben Tore erzielt.

Geschäftsführer Kim Wittenkamp lobt die Einstellung und Professionalität des Spielers und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

Mehr lesen