handball

SønderjyskE wildert weiter in der Liga

SønderjyskE wildert weiter in der Liga

SønderjyskE wildert weiter in der Liga

hdj
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Lene Østergaard Nielsen wechselt nach einem kurzen Aufenthalt bei Randers HK zu SønderjyskE. Foto: SønderjyskE

Die Handballerinnen von SønderjyskE rüsten weiter auf: Nach Ricka Gindrup von Horsens Håndbold Elite kommt Lene Østergaard Nielsen von Randers HK.

Mit sofortiger Wirkung wechselt die Rückraumspielerin Lene Østergaard Nielsen von der Ligamannschaft Randers HK zu SønderjyskE in die 1. Divison. Dies hat der Verein am Freitag bekannt gegeben.

Die 22-Jährige war im Sommer dieses Jahres auf der Suche nach mehr Einsatzzeiten vom dänischen Meister, Team Esbjerg, zu Randers HK gewechselt. Doch auch dort kam sie nicht zum Zug. Nun will Lene Østergaard Nielsen ihre Fähigkeiten in der 1. Division unter Beweis stellen.

„Sie ist eine intelligente Spielerin, die sowohl im Angriff als auch in der Abwehr eine Verstärkung für uns sein wird. Ich bin mir sicher, dass sie sich direkt integrieren wird; sie passt sehr gut in das Gruppengefüge“, sagt Sportchef und Trainer Peter Nielsen über seinen Neuzugang.

Die mangelnde Spielpraxis bereitet dem Trainer keine Sorgen.

„Sie kommt mit einer Menge Erfahrung aus professionellen Umfeldern bei Team Esbjerg und Randers HK. Damit soll sie auch unser Milieu weiterentwickeln“, so Peter Nielsen.

Lene Østergaard Nielsen hat einen Vertrag bis zum Sommer 2023 unterzeichnet.

Lene Østergaard Nielsen

Position: Linker Rückraum
Geboren: 8. Oktober 1998 (22 Jahre)
Frühere Vereine: Tarm-Foersum GF, DUH Esbjerg, Team Esbjerg, Randers HK

Mehr lesen