HANDBALL

Junge Norwegerin für SønderjyskEs Rückraum

Junge Norwegerin für SønderjyskEs Rückraum

Junge Norwegerin für SønderjyskEs Rückraum

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Eline Osland wechselt von Bjerringbro FH zu SønderjyskE. Foto: SønderjyskE

Der Kader für die kommende Saison in der 1. Division hat weiter Form angenommen und lässt die Handschrift des neuen Sportchefs Peter Nielsen erkennen.

Die 21-jährige Norwegerin Eline Osland ist der vierte Neuzugang für die kommende Saison bei SønderjyskEs Handballerinnen. Die Rückraumspielerin hat einen Vertrag über zwei Jahre erhalten, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereines.

Eline Osland kommt aus Norwegen und hat in der vergangenen Saison für Bjerringbro FH in der dänischen 1. Division gespielt. Auf ihrem Konto stehen 42 Tore aus 19 Spielen.

„Eline Osland ist ein klassisches Beispiel für ein norwegisches Mädchen“, sagt der neue Sportchef und Trainer Peter Nielsen. „Wir bekommen eine Spielerin, die in der Halle wie im Kraftraum knallhart arbeitet. Das passt perfekt zu unseren Werten und dem, wofür wir gerne stehen möchten“, so Peter Nielsen.

Wie auch die bisherigen Neuzugänge Pernille Johannsen (23, DK), Clara Skyum Thomsen (18, DK) und Jackie Moreno (19, SWE) setzt Peter Nielsen mit Eline Osland auf eine junge und ehrgeizige Skandinavierin, dessen Potenzial er als Trainer weiterentwickeln möchte.

„Ich bin mir sicher, dass wir in ihrem Trainingseifer eine sehr gute Basis für ihre Entwicklung haben“, sagt Peter Nielsen. „Das Einzigartige an ihr ist, dass sie mit beiden Armen gleich gut wirft. Das bringt uns einige Vorteile ein, wenn wir sie im rechten Rückraum einsetzen, wo sie sich ihren Wurfarm selbst aussuchen kann“, so Peter Nielsen, der in seine erste Saison als Cheftrainer geht.

Eline Osland

Position: Rückraum
Nationalität: Norwegen
Geboren: 19. April 1999 (21 Jahre)
Frühere Vereine: Hinna Håndball, Sola Håndball, Bjerringbro FH

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Es bleibt sitzen“