handball

Josip Cavar verlässt SønderjyskE

Josip Cavar verlässt SønderjyskE

Josip Cavar verlässt SønderjyskE

hdj
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Josip Cavar zeigte zuletzt überragende Leistungen im Tor bei SønderjyskE. Foto: Karin Riggelsen

Die Nummer Eins im Tor der Hellblauen wird den Verein im Sommer verlassen – ein Wiedersehen im Skansen wird es vermutlich dennoch geben.

Der Vertrag des SønderjyskE-Torhüters Josip Cavar läuft im Sommer 2021 aus, und der Schwede wird diesen nicht verlängern, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereines.

Der Nachfolger steht mit Kasper Larsen von BSH bereits seit geraumer Zeit fest; der Abschied vom zuletzt groß aufspielenden Cavar wird dem Team trotzdem wehtun.

„Wir sind sehr froh über die Zeit, die Josip Cavar bei SønderjyskE verbracht hat. Er ist ein toller Mensch, der einen guten Einfluss auf die Mannschaft hatte – sowohl auf dem Feld, als auch außerhalb. Zur Arbeit an der Entwicklung der Mannschaft und seiner eigenen hat er immer hart gearbeitet und viel Positives dazu beigetragen“, sagt Sportchef Simon Hajdu Lindhardt.

„Er hat seine Arbeit bei SønderjyskE gut gemacht, und sich inzwischen zu einem Spieler entwickelt, der sich verbal als Führungspersönlichkeit etabliert hat. Wir wünschen ihm viel Glück für die Zukunft und danken ihm für seinen Einsatz bei SønderjyskE“, so der Sportchef.

Josip Cavar blickt derweil nicht nur auf seine Zeit zurück; er hat auch noch Ziele für die laufende Saison.

„Ich hatte auf vielen Ebenen eine tolle Zeit bei SønderjyskE, und ich habe jede Menge fantastische Menschen kennengelernt, aber im Sommer soll ein neues Abenteuer für mich und meine Familie beginnen. Ich möchte mich bei den tollen Fans bedanken, die uns in jedem Spiel helfen und eine tolle Stimmung schaffen“, so der scheidende Keeper. „Meine Zeit bei SønderjyskE ist aber noch nicht vorbei, und ich werde alles dafür geben, dass wir in Top 8 kommen und in der Meisterrunde gute Ergebnisse liefern werden“, sagt Josip Cavar.

Zukunft in Holstebro

Nach Informationen von „TV2 Sport“ steht Josip Cavar kurz vor einem Wechsel zum Ligakonkurrenten Team Tvis Holstebro.

Der Klub hat in der ersten Hälfte der laufenden Saison die drittmeisten Gegentore kassiert und die Verträge beider Torhüter laufen im Sommer aus.

Während die Zukunft von Rickard Frisk noch nicht geklärt ist, hat Sebastian Frandsen dem Verein mitgeteilt, dass er einen Klub im Ausland finden wolle.

TTH hat das Interesse an Josip Cavar noch nicht offiziell bestätigt.

Mehr lesen