fussball

SønderjyskE lässt Eigengewächs ziehen

SønderjyskE lässt Eigengewächs ziehen

SønderjyskE lässt Eigengewächs ziehen

hdj
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Mads Steenberg konnte sein Debüt in der Superliga nicht bei SønderjyskE feiern. Foto: Claus Fisker/Ritzau Scanpix

Für den jungen Verteidiger Mads Steenberg gibt es bei SønderjyskE keine Aussicht auf Einsatzzeiten. Ab sofort sucht er sein Glück zwei Klassen tiefer.

Der 19-jährige Mads Steenberg hat seine komplette fußballerische Ausbildung bei HFK und SønderjyskE genossen, doch für die Superliga hat es bisher nicht gereicht. Nun wechselt der Verteidiger in die 2. Division zu Middelfart Boldklub, schreibt SønderjyskE in einer Pressemitteilung.

Steenberg hatte im Sommer einen einjährigen Vertrag erhalten, zum Debüt in der Superliga-Mannschaft kam es allerdings nicht. Daher sind sich beide Parteien darüber einig geworden, dass die Zusammenarbeit am 31. Dezember beendet wird.

„Mads Steenberg hat unsere komplette Akademie durchlaufen, und er hat sich im Training immer bei den Profis angeboten. In der Defensive sind wir allerdings sehr gut aufgestellt, und es gibt keine Aussicht auf Einsatzzeiten im Frühling. Deshalb sind wir uns darüber einig geworden, dass er nun woanders Einsatzzeiten bekommt, um sich weiterzuentwickeln. Wir danken ihm für seine Zeit im Verein und wünschen ihm alles Gute. Wir werden seine Entwicklung genau beobachten“, heißt es von Sportchef Hans Jørgen Haysen.

Mehr lesen