Arbeitsmarkt

„PartnerJob-Ordnung" wurde gut angenommen

PartnerJob-Ordnung wurde gut angenommen

PartnerJob-Ordnung wurde gut angenommen

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:

Die Hälfte der mit nach Sonderburg ziehenden Partner von Zuzüglern fand entweder einen Job, eine Ausbildung oder machten ein Praktikum. Das zeigt eine neue Analyse.

Seit Januar 2019 haben sich fast 100 Partner beim kommunalen Zuzüglerservice in der „PartnerJob-Ordnung" weiterhelfen lassen. Das hat bei der Hälfte zu einer neuen Beschäftigung geführt. Über 30 Prozent der Partner erhielten einen neuen Job, zeigt die jüngste Analyse des Sonderburger Zuzügler-Services.

Das freut den Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses, Gerhard Bertelsen (SP): „Das ist eine sehr positive Sache, dass der außerordentliche Einsatz, der vom Wirtschaftsausschuss in die Wege geleitet wurde, so gut in Gang gekommen ist. Es hat sich gezeigt, dass die vielen herziehenden Partner, die sich von der ’PartnerJob-Ordnung’ helfen ließen, etwas davon hatten.“

„PartnerJob"-Konsulent

Der Zuzüglerservice hat seit 2019 einen „PartnerJob"-Konsulenten, der den Zuzüglern mit CV-Sparring, Informationen über den lokalen Arbeitsmarkt, Jobmöglichkeiten und auch Sprachunterricht und Netzwerken hilft. Früher lag diese Aufgabe bei den vier nordschleswigschen Kommunen.

„Unsere früheren Untersuchungen haben gezeigt, dass viele Zuzügler wieder wegziehen, wenn ihr Partner sich nicht zurechtfinden kann und weder einen Job noch eine Ausbildung bekommt. Dass wir nun diesen Partnern helfen, wird dazu beitragen, dass weniger Menschen uns wieder verlassen“, meint auch die zweite Vorsitzende im Wirtschaftsausschuss, Heidi F. Jørgensen.

Es hat sich gezeigt, dass die vielen herziehenden Partner, die sich von der ’PartnerJob-Ordnung’ helfen ließen, etwas davon hatten.

Gerhard Bertelsen, Wirtschaftsausschuss-Vorsitzender

Wer einem Partner einen Job oder ein Praktikum in seinem Unternehmen anbieten kann, der darf sich gerne bei der „PartnerJob"-Konsulentin Louise Cecilie Kolbeck oder bei der Zuzügler-Koordinatorin Tatjana Rode melden.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Die spinnen die Politiker“