Sonderburg Kompakt

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Lokalredaktion Sonderburg
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Archiv: DN

Polizeinachrichten und Neues aus den Vereinen und Verbänden.

Alles über Ludwig van Beethoven

Gravenstein/Gråsten Würdest du gern mehr über Ludwig van Beethoven erfahren? Dann mache beim Freitag, 7. August, ein Kreuz in den Kalender. An der Adresse Felstedvej 14 wird das Ehepaar Karsten und Inge Munk bei der nächsten Gartenveranstaltung des Sonderburger Musikrats über den berühmten Musiker sprechen und einige Kostproben seiner musikalischen Werke präsentieren.

Karsten Munk ist seit vielen Jahren Organist und war einst der Hornist beim Musikkorps der königlichen Leibgarde. Inge Munk gehörte zu Sønderjyllands Symfoniorkester.

Das Konzert beginnt um 18.30 Uhr. Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, muss sich unter der Telefonnummer 4033 9995 anmelden.

Wenn es regnet, wird die Veranstaltung im Zuhause des Wirtspaares stattfinden. rie

Geldbörse verschwand

Sonderburg/Sønderborg In den frühen Morgenstunden des Montags hat sich ein Einbrecher in einem Heim am Hyldehegnet umgeschaut. Der Eindringling hatte eine Terrassentür aufgebrochen. Das Licht im Haus fiel um 3.20 Uhr einem Bewohner auf, aber zu dem Zeitpunkt waren der oder die Einbrecher schon fort. Bei dem Einbruch verschwand eine Geldbörse. rie

 

Kaffeetrinken in Düwig

Sonderburg/Sønderborg Monate lang gab es auch in der deutschen Minderheit im Sonderburger Raum keine Veranstaltungen. Auch diese Treffen mussten wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Aber nun geht es auch auf dieser Schiene wieder los. Der Frauenbund Sonderburg und die Kirchengemeinde laden am Dienstag, 11. August, zu einem Kaffeetrinken in das Badehotel in Düwig ein. Die Abfahrt ist um 13.30 Uhr vom Mariaheim aus, wo Fahrgemeinschaften gebildet werden. Die Teilnahme kostet 125 Kronen.

Die Frauenbund-Vorsitzende Doris Ravn nimmt bis spätestens Freitag, 7. August, unter Tel. 7442 5624 Anmeldungen entgegen. rie

Einbrecher in Sommerhaus

Augustenburg/Augustenborg Von Sonnabend auf Sonntag hat ein Einbrecher die Eingangstür eines Sommerhauses am Dyssevænget gewaltsam geöffnet. Der Eindringling holte sich Alkohol. rie

Einbrecher auf Dybbølsten

Düppel/Dybbøl Zwischen Dienstag und Donnerstag hat ein Einbrecher die Scheibe eines Eigenheims am Dybbølsten zerschmettert. Das Haus wurde anschließend durchsucht. „Wir wissen noch nicht, ob etwas gestohlen wurde“, erklärt der Wachleiter bei der Polizei, Thomas Berg. rie

 

Mit Alkohol im Blut am Steuer

Ekensund/Egernsund Die Polizei hat Freitag um 1 Uhr einen Autofahrer auf dem Brovej kontrolliert. Der Test zeigte, dass der 32-jährige Sonderburger angetrunken war. Der Mann musste sich eine Blutprobe entnehmen lassen. rie

 

Junge Leute entdeckten brennendes Auto

Das Auto brannte lichterloh. Foto: privat

Westersatrup/V. Sottrup Vier junge Männer aus der Sonderburger Gegend entdeckten in der Nacht zum Freitag um 2.12 Uhr ein Feuer.

Ein auf dem Rastplatz bei der Autobahnabfahrt 12 abgestellter Wagen brannte. Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert, der Wagen brannte jedoch völlig aus.

„Wir werden jetzt diese Sache untersuchen“, erklärt der Wachleiter der Polizei, Polizeikommissar Thomas Berg. Der Besitzer des Autos lebt in Sonderburg. rie

 

Brücke mit neuen Öffnungszeiten

Es bilden sich lange Schlangen, wenn die vielen Segler die geöffnete Brücke passieren. Foto: Ilse Marie Jacobsen

Sonderburg/Sønderborg Die Christian-X.-Brücke über den Alsensund sorgt nun mit einigen zeitlichen Veränderungen bei den Autofahrern für lange Staus, damit auch die Segler durchkommen können. Die dänische Staatsbahn DSB hat nämlich die Abfahrtzeiten der Züge verändert.

Die alte Brücke von 1930 kann werktags um 6.38, 8.38, 10.01, 10.38, 11.38, 12.38, 14.01, 14.38, 15.38, 16.38, 17.38, 18.38, 20.01 und 21.38 Uhr geöffnet werden.

Am Sonnabend und Sonntag darf sie um 6.38, 7.38, 8.38, 10.01, 10.38, 11.38, 12.38, 14.01, 14.38, 15.38, 16.38, 17.38, 18.38, 20.01, 20.38 und 21.38 Uhr für die wartenden Segelschiffe geöffnet werden. rie

 

Wildes Essen aus dem Meer

Kær Vestermarken Zu einem Ausflug in die Speisekammer der Natur lädt die Organisation „Blå Flag“ am Sonntag, 2. August, ein. In dem neueingerichteten Det Marine Center am Skydebanevej im Naturgebiet Kær Vestermarken wird von 10 bis 14 Uhr über die vielen köstlichen Tiere und Pflanzen im Wasser informiert.

Bei einem Ausflug entlang der Küste können die Teilnehmer Leckereien sammeln. Unter der kundigen Anleitung des Kochs Sune Axelsen vom Restaurant „Hotel Baltic“ werden die gefundenen Dinge anschließend in leckere Menüs verrwandelt. Anmeldungen unter Tel. 7442 3555. rie

 

Hinaus mit dem Fischkutter

Fünenshaff/Fynshav Am Montag, 3. August, geht es um 10 Uhr vom Segelhafen in Fünenshaff/Fynshav mit dem Fischkutter NANA vier Stunden lang hinaus auf die See. Der Naturberater erzählt von den vielen Fischen, die mit etwas Glück gefangen werden können.

Wer zwischen 18 und 65 Jahre alt ist, braucht einen Anglerschein. Für Kinder unter 12 Jahren kostet die Teilnahme 50 Kronen. Erwachsene mit Kind zahlen 100 Kronen. Erwachsene ohne Kind müssen 200 Kronen Eintritt zahlen. Karten verkauft Sonderburger Touristikbüro, Perlegade 48. rie

 

Familienwanderung am Strand

Mummark/Mommark Unter der Leitung von „Blå Flag“ können sich am Sonnabend, 1. August, von 13 bis 15 Uhr in Mummark Familien für eine informative Wanderung anmelden.

Der Ausflug beginnt im Hafen von Mummark. Unterwegs am Strand wird über all die dort lebenden Tiere gesprochen. Für die Kinder gibt es ein paar Spiele und eine Krabbenjagd.

Der Ausflug geht am Feuer mit leckerem Stockbrot mit Salz und Rosen zu Ende. Der Ausflug ist kostenlos. Anmeldungen unter Tel. 7442 3555. rie

 

Kreativ in der Natur

Wenningbund/Vemmingbund/Dreiby/Drejby Zu zwei kreativen Veranstaltungen lädt die Organisation „Blå Flag“ in der kommenden Woche nach Wenningbund und Kerneland Dreiby auf Kekenis/Kegnæs ein.

Am Dienstag werden von 10 bis 12 Uhr in Wenningbund, am Donnerstag von 10 bis 12 Uhr am Strand von Dreiby spannende Dinge am Strand gesammelt.

Es können Postkarten mit Sandkunst, ein Plattfischdruck oder ein kleiner saurer Fisch angefertigt werden. Nur die Fantasie setzt Grenzen. Der Naturberater hat die nötigen Hilfsmittel dabei.

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen unter Tel. 7442 3555.

Gartenmusik mit spanischer Gitarre

Nübel/Nybøl Das nächste Gartenkonzert des Sonderburger Musikrats findet am Freitag, 4. August, 18.30 Uhr, an der Adresse Sandmarken 22 in Nübel statt.

Der Sänger und Gitarrist Jesper Westergaard unterhält das Publikum mit seiner spanischen Gitarre und seiner warmen und einfühlsamen Stimme. Er findet seine musikalische Inspiration bei bekannten Musikern, unter anderem Bob Dylan, John Lennon und Joao Gilberto. Zu den bekannten Melodien kommen seine eigenen Lieder. rie

Autofahrer rammte Straßenschild

Gravenstein/Gråsten Ein 71-jähriger Autofahrer aus Gravenstein hat bei Årsbjerg ein Straßenschild angefahren. Er hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und landete im Graben. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der Mann wurde sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht. Am Auto gab es einen kleinen Schaden. rie

Unfall auf der Autobahn

Sonderburg/Sønderborg Auf der Sonderburger Autobahn in westlicher Richtung kam es am Dienstag, 9.16 Uhr, zu einem Solounfall. Einem deutschen Lastfahrer war schlecht geworden. Er verlor die Kontrolle über seinen Laster und rammte ein Geländer in der Straßenmitte. rie

 

Grenzüberschreitendes Faustballturnier in Tandslet

Tandslet Am kommenden Sonnabend werden Jugendliche aus Nordschleswig und Schleswig-Holstein auf dem Sportplatz der Tandslet Friskole in Faustball gegeneinander antreten.

Initiator ist der Lehrer der Schule, Hans Martin Asmussen (33), der nach seiner professionellen Handballkarriere u. a. bei SønderjyskE und Erstdivisionär TM Tønder selbst wieder ein begeisterter Faustballspieler geworden ist.

Es treten Schüler von der Tandslet Friskole, der Förde-Schule und des Deutschen Gymnasiums für Nordschleswig und Sportler von drei Vereinen aus Schleswig-Holstein an. Es haben sich 25 Spieler für das Turnier gemeldet.

Faustball ist ein Rückschlagspiel für zwei Mannschaften, in denen immer fünf Spieler und bis zu fünf Ersatzspieler teilnehmen.

Die Mannschaften versuchen, einen Ball mit dem Arm oder mit der Faust für den Gegner unerreichbar in die andere Halbfeldhälfte zu spielen.

Das Turnier in Tandslet beginnt um 11 Uhr. „Wir machen weiter, bis wir fertig sind. Ich schätze um 16 Uhr“, so der Arrangeur. Er trainiert seit Dezember mit den Schülern von Nordalsen. „Und die warten ganz sehnsüchtig auf das Turnier“, meint er erwartungsvoll.

Die Mannschaften werden unterwegs zusammengestellt. Alle Interessenten dürfen die Spiele mitverfolgen. Es werden Kaffee und Kuchen und Grillspeisen gereicht. rie

300 Batterien verschwanden

Hagenberg/Havnbjerg Einbrecher haben zwischen Donnerstag und Montag den Liefereingang des Havnbjergcenters benutzt. Bei dem Unternehmen „JL Alarm ApS" wurden rund 80 Kilo gebrauchte Strombatterien gestohlen, so der Wachleiter bei der Polizei, Thomas Berg. Es handelt sich um circa 300 benutzte 12-Volt-Batterien. rie

 

18-Jähriger stahl Kleingeld

Sonderburg/Sønderborg Für einen 18-jährigen Sonderburger war ein Verkaufsstand bei „Kajs Bageri“ an der Dybbølgade um Mitternacht am Dienstag offenbar eine zu große Versuchung: Der junge Mann leerte die Kasse. Er wurde von einem Bewohner bei seiner Aktion beobachtet. Der Augenzeuge informierte die Polizei, die kurze Zeit später den Dieb stellen konnte. Der 18-Jährige hatte 300 Kronen in kleinen Münzen bei sich.

Der junge Mann war mit der Arbeit der Polizei äußerst unzufrieden. Er beschwerte sich – und handelte sich so außerdem eine Anzeige wegen Beamtenbeleidigung ein. rie

 

Wollte Rehen ausweichen

Schausby/Skovby Am frühen Dienstagmorgen um 5.37 Uhr wollte eine 19-jährige Autofahrerin auf dem Skovbyvej zwei über die Straße preschenden Rehen ausweichen. Das Auto kam von der Straße ab und landete im Graben. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt. rie

 

Anne Agerskov gibt ein Abschiedskonzert

Anne Agerskov Foto: hfr

Sonderburg/Sønderborg Seit sechs Jahren sitzt die feste Organistin der Marienkirche, Anne Agerskov, an der großen Marcussen-Orgel. Das ist in Kürze vorbei: Sie zieht nach Aarhus, wo sie eine neue Stelle in der Domkirche antritt.

Sie wird sich aber mit einem feierlichen Programm von den Kirchgängern in Sonderburg verabschieden. Am Sonntag, 2. August, wird sie ab 16 Uhr drei große Werke der französischen Komponisten Franck, Litaize und Vierne spielen.

„Ich hatte es unglaublich gut hier in Sonderburg, was in musikalischer Hinsicht eine Stadt der großen musikalischen Möglichkeiten für mich war. Es gab viele große Musikereignisse, und das große Wohlwollen, in der Kirche und in der Stadt ein fruchtbares Musikleben zu erlangen, fördert gute Ideen, und der Fleiß gedeiht. Es erfüllt mich mit Wehmut, dass die fantastische Zeit nun vorbei ist. Aber das verdient eine feierliche Markierung“, so Anne Agerskov.

Der Eintritt für das Konzert ist frei.

Anne Agerskov hört als Organistin auf, wird aber bis zum 3. Oktober die Leitung des Motettenchores fortsetzen. Am 3. Oktober gibt der Chor ein romantisches nordisches Konzertprogramm mit dem Gastsolisten, dem Tenor Jonathan Koppel. rie

Einbrecher flüchteten

Ulderup/Ullerup In der Nacht zu Montag um 2.15 Uhr hat ein Bewohner an der Rosengade merkwürdige Geräusche vernommen. Es zeigte sich, dass eine Garagentür gewaltsam geöffnet worden war. Mehrere Personen flüchteten anschließend ohne Beute. Wie viele Personen sich an dem Einbruch beteiligten, konnte die Polizei nicht sagen. Der Augenzeuge konnte auch keine Beschreibung der Eindringlinge liefern. rie

Autofahrt wird eine teure Sache

Sonderburg/Sønderborg Die Polizei hat am Sonntag um 21.12 Uhr auf dem Sønderborg Landevej einen 29-jährigen Autofahrer kontrolliert. Dem Sonderburger war der Führerschein entzogen worden.

Für die 39-jährige Besitzerin des Autos wird es ebenfalls eine teure Angelegenheit. Sie darf ihren Wagen nicht einer führerscheinlosen Person überlassen. Das wird auch sie ein Bußgeld kosten. rie

 

Sonderburger in U-Haft

Sonderburg/Sønderborg Ein 39-jähriger Sonderburger hat in der vergangenen Woche laut Polizei den neuen Partner seiner früheren Freundin mit einem Messer bedroht. Der Sonderburger wurde in Esbjerg für zwei Wochen in U-Haft geschickt. Der Haftprüfungstermin fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das hat die Polizei auf Twitter bekannt gegeben.

Laut „JydskeVestkysten“ hatte der Sonderburger den 32-jährigen Mann mit einem Baseballschläger bedroht, wurde anschließend nach dem Verhör in der Esbjerger Wache aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Doch das hatte wenig genützt – der Sonderburger hat seinen Rivalen erneut aufgesucht und schwer bedroht. Der Sonderburger stand unter dem Einfluss von Drogen. rie

 

Sommerkonzert in der Kirche

Lysabel/Lysabild In der Kirche zu Lysabel findet am Mittwoch, 29. Juli, ein Orgelkonzert statt. Zu Gast ist die Gruppe „Cappella Clara“, eine Formation aus acht professionellen Musikerinnen, die Liedgut aus Skandinavien vortragen und das Publikum mit ihren Stimmen in Mittsommernachtsstimmung versetzen. Die Musikerinnen sind Madara Ozola, Julie Schjelde, Ida Hymøller, Anne Agerskov, Stine Möglich, Julie Hansen, Karen Schink und Katrine Schink. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet 20 Kronen. swa

 

Deutscher Gottesdienst in Sonderburg

Sonderburg/Sønderborg In der Sonderburger Marienkirche findet am Sonntag, 26. Juli, ein deutscher Gottesdienst statt. Pastorin Dorothea Lindow von der deutschen Gemeinde in Tondern beginnt mit dem Gottesdienst um 16 Uhr. swa

 
Mehr lesen