Beförderung

Weg frei für Mitfahrbänke

Weg frei für Mitfahrbänke

Weg frei für Mitfahrbänke

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Die Mitfahrbänke werden mit „Richtungsschildern“ versehen. Foto: SHZ

Südschleswig hat es vorgemacht, jetzt will auch der Lokalrat Seth-Uberg und der Bürgerverein Jeising Mitfahrbänke einführen.

In Südschleswig und in vielen Teilen Deutschlands sieht man Mitfahrbänke vor allem in Orten mit unzureichenden öffentlichen Verkehrsmitteln. Nun werden solche Mitfahrbänke auch bald in der Kommune Tondern vorzugsweise im Bereich von Bushaltestellen errichtet, wo, ausgestattet mit Schildern, Bürger mit Fahrbedarf von Autofahrern „aufgesammelt“ werden können.

Der Ausschuss für Technik und Umwelt des Tonderner Stadtrats billigt Pläne des Seth-Uberger Lokalrats und des Jeisinger Bürgervereins, versuchsweise Mitfahrbänke aufzustellen. Zunächst ist eine zweijährige Versuchsperiode vorgesehen. Potenzielle Standorte sind mit Verwaltungsmitarbeitern besichtigt worden.

Neben Dörfern wie Solderup, Hostrup, Jeising, Seth und Rohrkarr soll auch Tondern Mitfahrbänke erhalten: an den Bahnstationen Tønder Nord und Tønder st., an der Busstation und an den Tønder-Hallen.

Mehr lesen