Corona-Maßnahmen

Vor dem Lockdown extra viele Leser

Vor dem Lockdown extra viele Leser

Vor dem Lockdown extra viele Leser

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Besondere Zeiten erfordern Phantasie. Ausleihe durch das Fenster und an der Tür sind in der Deutschen Bücherei Tondern möglich. Foto: Monika Thomsen

Am Mittwoch führte es viele Besucher aufgrund der verschärften Corona-Restriktionen in die Deutsche Bücherei Tondern. Es ist wieder Bücherverleih durch das Fenster möglich.

Am Mittwoch wurde die Deutsche Bücherei Tondern bis 16 Uhr noch ausgesprochen gut genutzt, bevor am Donnerstag, 17. Dezember, wieder im Zuge der verschärften Corona-Restriktionen die Türen geschlossen wurden, erklärt Büchereileiterin Marie Medow. Es sei allerhand zurückgegeben und noch einmal tüchtig ausgeliehen worden.

Wer diese Gelegenheit verpasst, aber noch dringenden Bedarf vor den Festtagen hat, darf sich gerne noch am Donnerstag, 17. Dezember, und am Freitag, 18. Dezember, zu den regulären Öffnungszeiten, und am Montag, 21. Dezember, von 10 bis 14 Uhr in der Bücherei, tondern@buecherei.dk, +45 74 72 33 59 melden oder ans Fenster klopfen. „Wir nehmen dann, wie schon gehabt und erprobt, Anfragen durch das Fenster an und reichen das Gewünschte raus“, so Marie Medow.

Danach wird sie sich bis einschließlich Sonntag, 3. Januar 2021, im Urlaub befinden. Dann bleibt auch die Bücherei komplett geschlossen. Falls der Lockdown nicht verlängert werden sollte, rechnet Marie Medow damit, dass am 4. Januar ab 10 Uhr wieder geöffnet werden kann. Sonst finde man andere Lösungen, versichert sie.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Kontinuität und Entwicklung beim LHN“