Covid-19

Tondern: Bürgermeister mahnt nach Corona-Fall in Pflegeheim zu Achtsamkeit

Tondern: Bürgermeister mahnt nach Corona-Fall in Pflegeheim zu Achtsamkeit

Tondern: Bürgermeister mahnt nach Corona-Fall in Pflegeheim

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Henrik Frandsen
Tonderns Bürgermeister zieht mit einer eigenen Liste in den Wahlkampf. Foto: Niels Christian Vilmann/Ritzau Scanpix

Ein Teammitglied in Richtsens Plegezentrum ist erkrankt – doch die Ansteckung soll nicht aus der Einrichtung kommen. Neun Personen wurden dort vorläufig isoliert.

In Tondern gibt es einen weiteren Corona-Fall in einer Altenpflege-Einrichtung. Wie die Kommune am späten Sonnabendnachmittag mitteilt, ist bei einer Arbeitskraft Covid-19 nachgewiesen worden.

Der Direktor für Kinder, Schule, Pflege und Fürsorge, Jan Præstholm, sagt, dass die Infektion „Bezug zu bereits registrierten Infizierten hat, weshalb die Wahrscheinlichkeit äußerst hoch ist, dass die Infektion nicht aus dem Pflegezentrum stammt“.

Laut Præstholm weisen keine Bewohnenden oder Mitarbeitende Symptome auf.

Drei Teammitglieder und sechs aus der Bewohnerschaft der Wohneinheit, in der die Arbeitskraft tätig war, seien vorläufig in Quarantäne gegangen.

Nach Rücksprache mit der Behörde für Patientensicherheit und der Region Süddänemark sei entschieden worden, nicht sämtliche in der Einrichtung Lebenden und Arbeitenden zu testen, weil das Infektionsrisiko auf eine eigenständige Wohneinheit begrenzt werden könne, so die Kommune.

In Richtsens Pflegezentrum leben 69 Personen, 80 arbeiten dort.

Bürgermeister ruft Bevölkerung zu Achtsamkeit auf

Mit dem jüngsten Vorfall sind derzeit drei Einrichtungen in der Kommune Tondern von Corona-Vorfällen betroffen. Am Donnerstag schloss Markledets Kindergarten und wegen eines Vorfalls wurden zwei 8. Klassen an der Løgumkloster Schule nach Hause geschickt.

Bürgermeister Henrik Frandsen (Venstre) mahnt deshalb zur Achtsamkeit: „Mit den jüngsten Erlebnissen in der Kommune Tondern, durch die wir eine sogenannte rote Kommune geworden sind und wo wir bezeugen, dass sich die Covid-19-Infektionszahlen in die falsche Richtung entwickeln, müssen wir uns der Aufgabe, vorsichtig zu sein und Verantwortung im Umgang miteinander zu zeigen, ernsthaft annehmen. Darin waren wir hier in der Kommune Tondern bisher gut, haben wir doch über lange Zeit sehr wenige Infektionsfälle gehabt. Das hat sich jetzt geändert.“

Mehr lesen