Blaulicht

Absperrung im Park: Spaziergänger wunderten sich

Absperrung im Park: Spaziergänger wunderten sich

Absperrung im Park: Spaziergänger wunderten sich

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Die Polizei sperrte für mehrere Stunden einen Bereich im Park ab. Foto: Anke Haagensen

Am Sonnabend mussten Tonderaner eine andere Route einschlagen, als sie durch die Grünanlage entlang der Wiedau gingen.

Spekulationen und Neugierde hat eine polizeiliche Absperrung im Park entlang der Wiedau bei Spaziergängern hervorgerufen. In der Nähe der Sparkassenbrücke hinter dem früheren Seminar gab es am Sonnabend kein Weiterkommen.

Dort hatte die Polizei mittags abgesperrt, da sie das Gelände als möglichen Tatort eingestuft hatte. Doch es zeigte sich, dass die Ermittlungen schnell eingestellt werden konnten, da es sich um eine Angelegenheit im Familienkreis handelte.

Polizeisprecher Thomas Berg erklärte am Montag, dass die Absperrung gegen 16 Uhr wieder aufgehoben werden konnte. Für einen Mann aus Tondern werde der Vorfall allerdings ein gerichtliches Nachspiel haben. Gegen ihn wird wegen leichter Körperverletzung ermittelt.

Mehr lesen