Tønder Festival 2019

Beste Aussicht – für die Sicherheit

Beste Aussicht – für die Sicherheit

Beste Aussicht – für die Sicherheit

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Rund um die Uhr sorgt die Feuerwehr für Schutz. Foto: Jan Peters

Die freiwillige Feuerwehr Tondern sorgt auch dieses Jahr für Sicherheit. Drei Männer sind rund um die Uhr auf dem Aussichtsturm im Einsatz.

Die Aussicht über den Campingplatz des Tønder Festivals und die Weite des Marschenlandes genießen die drei Feuerwehrmänner von der Freiwilligen Feuerwehr in Tondern jedes Mal, wenn sie Dienst haben. Doch ihre Aufgabe, für Sicherheit zu sorgen, verlieren sie dabei nicht aus den Augen.

„Wir schauen, ob etwas Ungewöhnliches passiert, ob irgendwo Rauch aufsteigt zum Beispiel“, berichtet Kim Clausen, der mit seinen Kollegen Jesper Pedersen und Lars Bargmeyer am Donnerstagmorgen Dienst hatte.

Mit drei Personen ist der extra für diese Aufgabe errichtete Turm in etwa 15 Metern Höhe auf dem Campingplatz besetzt – und das rund um die Uhr, wie Clausen berichtet.
Mindestens ein Mann muss auf dem Turm sein. Die anderen sind auch auf dem Platz unterwegs und sehen dort nach dem Rechten.

„Man kann von oben nicht alles sehen“, so Feuerwehrmann Pedersen.
Der Mann auf dem Turm ist dafür verantwortlich, im Ernstfall die Koordination zu übernehmen. Verbunden sind die Feuerwehrleute über Funkgeräte und sorgen so für die Sicherheit der Gäste des Tønder Festivals.

Sind die drei nicht im Dienst, dann sind sie auf dem Festplatz anzutreffen. „Das ist jedes Jahr wieder ein Erlebnis, das wir nicht verpassen wollen, und deshalb ist es für uns auch ganz selbstverständlich, hier freiwillig Dienst zu schieben und das Festival zu unterstützen“, erklärt Clausen.

Mehr lesen