Aktionen

Polizei findet große Mengen Feuerwerkskörper

Polizei findet große Mengen Feuerwerkskörper

Polizei findet große Mengen Feuerwerkskörper

Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
In Tingleff hat die Polizei eine reguläre Feuerwerksfabrik gefunden. Foto: politiet.dk

Die Polizei für Süddänemark und Nordschleswig hat mehrere Tausend Feuerwerkskörper beschlagnahmt.

7.450 illegale Feuerwerkskörper. So viele hat die Polizei für Süddänemark und Nordschleswig bei Aktionen an verschiedenen Orten des Polizeikreises gefunden.

Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Vor allem Kanonenschläge hat die Polizei im Zeitraum vom 16. November bis zum 27. Dezember beschlagnahmt.

Die Beschlagnahmungen sind zum Teil das Ergebnis gezielter Ermittlungen.

Fabrik in Tingleff

So gelang es der Polizei in der vergangenen Woche, eine illegale Feuerwerksfabrik in Tingleff (Tinglev) auszuheben. Neben 3.106 fertigen Knallkörpern wurden hier drei Kilogramm explosives Pulver und 4.212 leere Papprohre zur Herstellung der Knaller entdeckt. Auch zur Böllerherstellung nötige Werkzeuge wurden gefunden.

Zwei Tatverdächtigen im Alter von 24 und 32 Jahren wird in diesem Zusammenhang der Verstoß gegen die Feuerwerksvorschriften zur Last gelegt.

Insgesamt hat die Polizei für Süddänemark und Nordschleswig 66 Personen Beschuldigungen wegen illegaler Feuerwerkskörper erhoben.

Mehr lesen