Fasching

Närrisches Treiben an der Tingleffer Schule

Närrisches Treiben an der Tingleffer Schule

Närrisches Treiben an der Tingleffer Schule

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Die erste Klasse im Faschingsoutfit Foto: DST

Schüler und Lehrkräfte in Tingleff ließen sich den Faschingsspaß nach den Winterferien nicht nehmen und genossen trotz Corona ein buntes Miteinander. Dass das Faschingsfest wegen der Restriktionen gruppenweise gefeiert wurde, tat dem Vergnügen keinen Abbruch. Tim S. Nissen, stellvertretender Schulleiter, berichtet.

Auch in der von Corona-Restriktionen geprägten Zeit feierte man an der Deutschen Schule Tingleff in dieser Woche Fasching.

Der Präsenzunterricht bis Klasse 4 ist nach der Corona-Zwangspause ja wieder angelaufen.

Die Schülerinnen und Schüler erschienen bunt verkleidet und machten es sich klassenweise gemütlich.

Bunte Vielfalt

Der Karnevalsgesellschaft gehörten die unterschiedlichsten Figuren an: Von Superhelden und Monstern über Indianer und Prinzessinnen bis hin zu lustigen Tiermodellen und Vampiren war nahezu alles dabei.

Auch bekannte Comicfiguren mischten sich unter das Faschingsvolk. Dieter Søndergaard, Leiter der Schulfreizeitordnung (SFO), schlüpfte in die Rolle von Obelix und nahm für einen Tag einfach mal kräftig zu.

Obelix alias SFO-Leiter Dieter Søndergaard Foto: DST

Søndergaard staffierte seinen Bauchraum aus, um dem dicken Comic-Original möglichst ähnlich zu sein.

Auf die Tonne

Natürlich wurde beim Fasching auch die Katze aus der Tonne geschlagen und der Katzenkönig bzw. die Katzenkönigin gebührend gefeiert.

Diese Aktivität durfte auf keinen Fall fehlen, auch wenn es wegen der Corona-Vorgaben etwas anders ablaufen musste.

Immer wieder eine große Gaudi beim Faschingsfest: Tonnenschlagen Foto: DST

Auf einen traditionellen süßen Snack mussten die Mädchen und Jungen ebenfalls nicht verzichten. Die Schulleitung verteilte an alle die dänischen Faschingskuchen „gammeldags fastelavnsboller“.

Wie Tim S. Nissen ergänzt, haben die Schüler und Schülerinnen im Laufe des Tages Wissenswertes über die Tradition des Faschings („fastelavns“) erfahren und typische Utensilien gebastelt wie den Faschings-Zweigenstrauß („fastelavnsris“).

Auch draußen vergnügten sich die Faschingskinder, wie hier Vampir und Superheld an der Schaukel. Foto: DST
Mehr lesen

Leserbrief

Jesper Petersen
„Sønderjyske og grænseoverskridende fremskridt i trafikplan“