Stellenabbau

Entlassungswelle bei Nagel Danmark

Entlassungswelle bei Nagel Danmark

Entlassungswelle bei Nagel Danmark

kjt/jv
Pattburg/Padborg
Zuletzt aktualisiert um:
Der Hauptsitz von Nagel Danmark liegt in Pattburg. Foto: DN/Archiv

Rund ein Drittel der Belegschaft soll beim Transportunternehmen Nagel Danmark in Pattburg/Padborg wegfallen. Der Umsatz ist in den vergangenen Jahren markant gefallen. Das allein ist nicht der Grund für die Entlassungswelle. Das Unternehmer soll generell schlanker werden, sagt der Direktor.

Eine Hiobsbotschaft vom Transportunternehmen „Nagel Danmark“ mit Sitz in Pattburg: 55 Stellen sollen wegfallen. Das hat das Unternehmen, Teil des deutschen Transport- und Logistikkonzerns Nagel Group mit Niederlassungen in ganz Europa, laut jv.dk in einer Pressemitteilung verkündet. Nagel Danmark hat sich aus der ehemaligen Transportfirma Andreas Andresen gebildet, die 2012 komplett übernommen wurde.

Der Umsatz von Nagel Danmark ist in den vergangenen Jahren fast um die Hälfte auf 522 Millionen Kronen zurückgegangen. 2014 betrug der Umsatz noch knapp über eine Milliarde Kronen. Unterm Strich blieben die vergangenen Jahre aber noch Gewinne von zwischen vier und acht Millionen Kronen, wie aus den Bilanzen hervorgeht.

Der Mitarbeiterstab ist Jahr für Jahr zurückgegangen. Waren es 2014 noch 220, ist die Zahl 2018 auf 137 gesunken. Mit dem angekündigten Stellenabbau fällt die Mitarbeiterzahl noch einmal um rund ein Drittel.

In der Pressemitteilung begründet Kim Sørensen, Direktor von Nagel Danmark, den Stellenabbau mit einer erforderlichen strukturellen Neuanpassung und Investitionen, um das Unternehmen für die Zukunft zu rüsten. Investiert werden soll vor allem in die Digitalisierung. Der Stellenabbau wird alle Mitarbeitergruppen betreffen.

„Die Umstrukturierung hat das Ziel, Nagel Danmark bedeutend schlanker zu machen und damit eine nachhaltige und gesunde Organisation sicherzustellen, die den Ansprüchen der Kunden in einem sich verändernden Markt entspricht“, so die Worte von Sørensen.

Mehr lesen