Vernissage

Großes Interesse an nordschleswigschen Künstlern

Großes Interesse an nordschleswigschen Künstlern

Großes Interesse an nordschleswigschen Künstlern

Kjeld Thomsen
Kjeld Thomsen Lokalredakteur
Uk/Uge
Zuletzt aktualisiert um:
Kunsthistorikerin Elisabeth Hertzum eröffnete die Ausstellung im „Nexus“. Foto: Friedrich Hartung

In der Kunstgalerie „Nexus“ ist eine Ausstellung mit Werken nordschleswigscher Künstler eröffnet worden.

Eine Vernissage in der Kunstgalerie „Nexus“ von Betreiber Kent Lauritsen in Uk besticht in der Regel durch ein besonderes Flair. So war es auch am vergangenen Wochenende, als eine Ausstellung mit Werken nordschleswigscher Künstler eröffnet wurde. Noch bis zum 19. Mai sind Exponate von 16 Künstlern des Zusammenschlusses „SK - Sønderjydske Kunstnere“ sowie von zwei Gästekünstlern in der Gallerie Nexus in Augenschein zu nehmen.

Rund 100 Gäste strömten nach der Begrüßung durch Galerist Kent Lauritsen und nach den Eröffnungsworten von Kunsthistorikerin Elisabeth Hertzum aus, um die Werke in den verschiedenen Räumen zu betrachten.„So viele Interessierte waren bei einer Vernissage noch nie hier. Das freut mich natürlich“, so Kent Lauritsen.

Ergänzt mit Livemusik konnten die Gäste auch das Gespräch mit den Künstlern suchen. Die meisten waren bei der Vernissage dabei. „Und trugen Namensschilder. So war es für die Besucher leichter, die Künstler auszumachen und sie anzusprechen“, ergänzt Kent Lauritsen, der sich insgesamt über eine gelungene und gut besuchte Ausstellungseröffnung freuen konnte.

Die Ausstellung ist mittwochs von 11 bis 14 Uhr sowie freitags, sonnabends und sonntags von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Mehr lesen