Polizeinotizen

Wiederholungsvergehen: Auto beschlagnahmt

Wiederholungsvergehen: Auto beschlagnahmt

Wiederholungsvergehen: Auto beschlagnahmt

Krusau/Kruså
Zuletzt aktualisiert um:
Eine Routinekontrolle der Polizei bei Krusau hatte Folgen für einen 25-jährigen Autofahrer. Foto: Politiet.dk

Ein 25-jähriger Mann musste sein Fahrzeug der Polizei überlassen. Er wurde zum wiederholten Mal ohne Führerschein erwischt.

Eine Routinekontrolle der Polizei am Mittwochvormittag auf dem Sønderborgvej bei Krusau ist einem Autofahrer aus Gravenstein (Gråsten) zum Verhängnis geworden.

Der 25-Jährige konnte keinen Führerschein vorlegen. Es zeigte sich, dass ihm die Fahrerlaubnis vor geraumer Zeit entzogen worden war.

Es zeigte sich zudem, dass die Polizei ihn nicht das erste Mal ohne „Lappen“ erwischte.

„Da es in den vergangenen drei Jahren mehr als drei Vergehen gab, ist das Auto beschlagnahmt worden“, so Thomas Berg von der zuständigen Polizeieinheit in Sonderburg (Sønderborg).

Mehr lesen