Tippgemeinschaft

Wetten, dass? Besucherzahlen im Deutschen Museum stehen fest

Wetten, dass? Besucherzahlen im Deutschen Museum stehen fest

Besucherzahlen im Deutschen Museum stehen fest

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Blick auf den Eingangsbereich im Deutschen Museum Foto: Karin Riggelsen

Wie viele Besucher kommen 2020 ins Deutsche Museum in Sonderburg? Eine Tippgemeinschaft hatte zur Eröffnung verschiedene Vorschläge notiert – und konnte jetzt eine Gewinnerin ermitteln.

Als Anfang August 2020 das Deutsche Museum in Sonderburg eröffnete, stellten sich am Abend der Einweihung einige Helfer folgende Frage: Wie viele Besucher werden im Laufe des Jahres ins neue Museum kommen, um sich die Geschichte der deutschen Minderheit in Nordschleswig anzusehen? Die Tipps fielen höchst unterschiedlich aus, von 1.224 bis hin zu höchst optimistischen 25.000 Besuchern reichte die Palette der Vorschläge.

Jetzt steht fest, welche Schätzung am realistischsten war: Mickey Jürgensen kam den Besucherzahlen mit geschätzten 2.222 Personen am nächsten.

2.419 Besucher in 2020

„Die konkrete Besucherzahl für 2020 lautet 2.419“, verrät Uwe Jessen, Generalsekretär des Bundes Deutscher Nordschleswiger. „Damit hat Mickey den besten Tipp abgegeben, und ich habe ihr den Gewinn zugeschickt“, so Jessen. Der Geldgewinn bestand aus den spontan eingezahlten Tipp-Einsätzen der Helfer.

Das alte Schulmuseum und das Museum Sonderburg hatten rund 1.600 und 1.700 Besucher im Jahr. Für das neue Museum wünschen wir uns mindestens viermal so viele Besucher. Ich denke, da sind wir auf dem richtigen Weg.

Uwe Jessen, BDN Generalsekretär

2.419 Besucher in den ersten fünf Monaten – das sei zufriedenstellend und gehe in die richtige Richtung, sagt Uwe Jessen. „Für 2020 und mit all den Begrenzungen ist das in Ordnung“, so Jessen.

Es habe weder Sommerferien-Touristen noch Busladungen mit Besuchern gegeben, dafür jede Menge Einschränkungen wegen Corona. Für 2021 und die ersten Jahre wird eine Besucherzahl zwischen 5.000 und 6.000 angepeilt.

„Das alte Schulmuseum und das Museum Sonderburg hatten rund 1.600 und 1.700 Besucher im Jahr. Für das neue Museum wünschen wir uns mindestens viermal so viele Besucher. Ich denke, da sind wir auf dem richtigen Weg“, so Jessen.

Mehr lesen