Sozialpolitik

Sonderburger Behindertenrat lobt TV2-Doku

Sonderburger Behindertenrat lobt TV2-Doku

Sonderburger Behindertenrat lobt TV2-Doku

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Hanne ist eine der Angehörigen, die von TV2 in ihrem Alltag begleitet werden. Foto: TV2 / Pressebild

Mit der Dokumentation „Die Angehörigen“ nimmt TV2 die Familien von psychisch Kranken ins Visier. Ein wichtiges Thema findet der Sonderburger Behindertenrat.

Der Fernsehsender TV2 beleuchtet in einer Dokumentation, wie Angehörige von psychisch Kranken mit der Situation umgehen und wie wichtig ihre Rolle für den Behandlungsverlauf ist. Die Vorsitzende des Sonderburger Handicaprates, Bente Rey, freut sich, dass das Thema in den Vordergrund rückt und näher beleuchtet wird.

Angehörige haben große Bedeutung im Behandlungsverlauf

„Die Zusammenarbeit mit den Angehörigen ist in der Sozialpolitik der Kommune Sonderburg bereits ein wesentliches Thema. Und das wird es auch in Zukunft sein, denn die Angehörigen sind enorm bedeutend bei der Behandlung von psychisch Kranken“, sagt Bente Rey. „Daher freue ich mich darauf, den neuen Film zu sehen, da sich der Behindertenrat generell für die Bedürfnisse von Angehörigen einsetzt.“

TV2 zeigt die Doku „De Pårørende“ am Dienstag, 12. Januar, um 22.25 Uhr.

Bente Rey, hier zu Besuch im Hilfsmitteldepot der Kommune, freut sich darüber, dass TV2 die Situation von Angehörigen psychisch Kranker beleuchtet. Foto: Sara Wasmund
Mehr lesen