Wohnen

Sonderburg setzt auf idyllisches Wohnen

Sonderburg setzt auf idyllisches Wohnen

Sonderburg setzt auf idyllisches Wohnen

Wester-Satrup/Vester-Sottrup
Zuletzt aktualisiert um:
Rohre werden verlegt und Leitungen installiert: Die Erschließung der Baugrundstücke ist in vollem Gange. Foto: Sara Wasmund

31 Grundstücke bei Wester-Satrup zum Verkauf: Die Kommune Sonderburg bietet idyllisch gelegene Baugrundstücke nur wenige Kilometer von der Sonderburger Autobahn entfernt an. Bis 25. Januar werden Angebote entgegengenommen.

Wer davon träumt, am Bagervej oder am Johannes Johannsens Vej in Wester-Satrup zu wohnen, der sollte sich schnell an den Rechner setzen.

Die Sonderburger Kommune nimmt bis einschließlich 25. Januar um 12 Uhr Angebote für 31 neue Grundstücke entgegen. Die Grundstücke liegen neben einem wohletablierten Quartier.

Ort liegt ganz zentral

Der Verkauf der neuen Baugrundstücke unterstützt die Vision des Stadtrats, Städte und Orte gleichermaßen zu fördern.

„Sonderburg will eine Kommune sein, wo die Leute hinziehen. Aber das erfordert verschiedene Angebote, auch in unserem Lokalbereich", meint Bürgermeister Erik Lauritzen (Sozialdemokratie). Aber all das hat Wester-Satrup: Der Ort ist eine attraktive Zuzüglerstadt, die nah an der Sonderburger Autobahn liegt. Die dort ansässigen Bürger kommen schnell nach Sonderburg, Alsen und ganz Nordschleswig.

Das Baugebiet beginnt am Gamle Landevej, im Südosten des Ortes Wester-Satrup. Foto: Sara Wasmund

Die An- und Abfahrt der Sonderburger Autobahn liegt nur wenige Kilometer von Wester-Satrup entfernt, und es erfordert lediglich eine Fahrt von zwölf Minuten, um nach Sonderburg zu gelangen. 27 Minuten dauert die Fahrt nach Apenrade (Aabenraa) und 35 Autominuten nach Flensburg.

Spannende Projekte erlaubt

Die neuen Grundstücke geben Platz für spannende Projekte, weil dort nicht nur Einfamilienhäuser, sondern auch Reihenhäuser in zwei Stockwerken gebaut werden können. Die Parzellierung verfügt außerdem über ein Gemeinschaftsareal für rekreative Zwecke und ein Regenwasserbassin.

Wester-Satrup hat alles für eine Familie: eine gute Kinderkrippe, einen Kindergarten, eine moderne Schule und gute Vereins- und Freizeitmöglichkeiten.

Die einzelnen Baufelder sind bereits abgesteckt. Foto: Sara Wasmund

„Ich zweifle nicht daran, dass es eine große Nachfrage bei den Grundstücken geben wird. Wir haben schon in den vergangenen Jahren ein großes Interesse am Neubau in der Sonderburger Kommune verspürt“, erklärt die Vorsitzende des Technischen Ausschusses, Aase Nyegaard (Fælleslisten).

70 Baugrundstücke in der Kommune

Für die 31 Grundstücke am Bagervej und am Johannes Johannsens Vej in Wester-Satrup können bis 25. Januar, 12 Uhr, Angebote bei der Kommune eingereicht werden. Sollten zwei Angebote für das gleiche Grundstücke abgeliefert werden, wird erneut geboten.

Die Kommune hat im Augenblick über 70 Baugrundstücke zum Verkauf. Sie liegen von Norburg (Nordborg) im Norden bis Tandslet im Süden auf Alsen. Hinzu kommen Gelände in Rinkenis (Rinkenæs) und Quars/Törsbøl (Kværs-Tørsbøl).

Am Eingang zum Baugebiet wirbt die Kommune für die Grundstücke. Foto: Sara Wasmund
Mehr lesen