Würdigung

A. P. wacht über Sonderburg

A. P. wacht über Sonderburg

A. P. wacht über Sonderburg

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Jetzt ist sie enthüllt – Vibbeke Fonnesbergs Büste von A. P. Hansen Foto: Ilse Jacobsen

Am Sonnabend wurde Vibeke Fonnesbergs Büste des früheren Bürgermeisters enthüllt. Und die hatte sich A.P. Hansen nach Meinung der vielen Gässte verdient.

Den früheren Bürgermeister A. P. Hansen kann nicht sehr viel umwerfen, aber selbst er hat nicht mit all den Menschen gerechnet, die am Sonnabendvormittag zur Einweihung eines Monuments in die Havbogade gekommen waren. Dem 89-jährigen Kunstliebhaber wurde nicht erst post mortem, sondern noch quicklebendig und frisch eine Büste auf dem Ankerplatz in der Havbogade gewidmet. Die Einweihung mit über 300 Gästen war vielleicht einer seiner größten Erlebnisse überhaupt. „Das hätte ich mir nie vorstellen können. Das ist ja ganz unglaublich“, meinte er gerührt, als er und die Künstlerin Vibeke Fonnesberg den blauen Umhang des neuen Kunstwerks entfernt hatten. Nun schaut der frühere Bürgermeister hinüber zum Alsion auf der anderen Seite des Alsensunds.

Verdientes Dankeschön

Finanziert wurde die Büste von den vier Sponsoren Cormall, Sydbank, Kultur i Syd und Seadane Travel. Die Initiativgruppe mit Mogens Hansen an der Spitze hatte das Projekt in Angriff genommen. Egal, wer das Wort ergriff – alle waren sich einig, dass der sehr aktive A. P. Hansen ein solches Dankeschön zwischen der alten und der neuen Hafenfront wahrlich verdient.

Inspiration aus Griechenland

A. P. Hansen wird bei seinen informativen öffentlichen Rundgängen durch das von Kunstwerken gespickte Sonderburg nun die Touren mit einem Abbild von sich abschließen können. Die Künstlerin Vibeke Fonnesberg konnte auf ihre ganz eigene humorvolle Weise berichten, dass sie in Griechenland auf die Büsten-Kunst aufmerksam wurde. Wieder zu Hause in Sonderburg dachte sie an A. P. Hansen. Er sei ein Mann, der Sonderburg mit seinen Ideen und Projekten so unglaublich markant geprägt und geformt habe. Deshalb sollte er ihr erstes „Opfer“ werden, berichtet sie. Verschiedene Redner hoben A. P. Hansens großen künstlerischen Verdienste hervor. A. P. Hansen arbeitet übrigens selbst an der Erschaffung einer Büste am Schloss – von der verstorbenen Museumsinspektorin Inge Adriansen.

Mehr lesen

Leitartikel

Cornelius von Tiedemann
Cornelius von Tiedemann Stellv. Chefredakteur
„Chance in der Krise“