Adventsfeier

Lotterie lockte viele zur Adventsfeier

Lotterie lockte viele zur Adventsfeier

Lotterie lockte viele zur Adventsfeier

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Ein Blick auf die vielen Gewinne Foto: Ilse Marie Jacobsen

Männer, Frauen und Kinder kamen am Sonnabend zur gemütlichen Adventsfeier ins Sonderburger Gemeindehaus. Bei der ausverkauften Lotterie wurde eine Spendenflut von tollen Geschenken an die Teilnehmer verteilt.

Auf dem riesigen, sehr fein und zierlich dekorierten Gabentisch lag alles, was das Herz in der Vorweihnachtszeit begehrt: Kerzen, Blumen, Dekorationen, Kaffee, Tassen, Kuchen, Obst, Badehandtücher, Topflappen, Puzzles und Wein und, und, und. Großzügige Spender hatten diese Gabenflut bei der jährlichen Adventsfeier des Sonderburger Frauenbunds möglich gemacht.

Die Lotterielose
Die Lotterielose lagen auf allen Tischen. Foto: Ilse Marie Jacobsen

Alle wollten gewinnen. Sämtliche 700 Lose wurden verkauft – und Renate Weber-Ehlers konnte die hölzerne Trommel drehen und anschließend die Gewinnerzahlen bekanntgeben.

Es wurde „Jep“ oder „Ja“ gerufen – und schnell wurden die verschiedenen Gewinne verteilt. „Ich hoffe, dass alle etwas gewinnen“, hatte die Vorsitzende Doris Ravn schon zu Beginn verkündet. Viele hatten Glück - auch Pastor Hauke Wattenberg, er erhielt ein Alpenveilchen.

Engel mit grauen Flecken am Federkleid

Er hatte vorab die Ansprache gehalten. Er erzählte von dem Engel Jonathan, der auf Erden etwas Gutes tun sollte. Aber das ging nicht ganz so, wie er es sich eigentlich wünschte. Eine Woche später kam er voll brauner und grauer Flecken am Federkleid wieder in den Himmel.

Pastor Hauke Wattenberg zog Parallelen zur heutigen schnelllebigen Zeit, in der alles schnell gehen muss. Oft bleibt keine Zeit, um sich auf etwas zu freuen. Aber gerade das ist etwas, was in der Vorweihnachtszeit wichtig ist – sich Zeit nehmen und sich auf das Gute freuen.

Eine stimmungsvolle Andacht in einer stimmugsvollen Adventsfeier.

Frauenbund Sonderburg
An den Tischen wurden die Zahlen der Lose kontrolliert. Foto: Ilse Marie Jacobsen
Mehr lesen