Förde-Schule

Laternelaufen im Mondschein

Laternelaufen im Mondschein

Laternelaufen im Mondschein

Gravenstein/Gråsten
Zuletzt aktualisiert um:
Am Donnerstagabend beim Umzug durch Alnor Foto: Karin Riggelsen

Das Laternelaufen der Förde-Schule lieben nicht nur die Teilnehmer. Auch Anwohner freuten sich am Donnerstagabend über den traditionellen Umzug durch den Ort.

Schöner kann Laternelaufen nicht sein: Ein windstiller Abend bei Mondschein, durch den Ort und entlang der Förde zurück in eine warme Kaminhalle, in der es Würstchen und Kinderpunsch gibt. Über 200 Schüler, Eltern und Lehrer erlebten am Donnerstagabend einen Laternenumzug wie aus dem Bilderbuch.

Über 200 Personen nahmen am Umzug teil. Foto: Karin Riggelsen
Auch Schulleiter Volkmar Koch begleitete den Umzug mit der Gitarre. Foto: Karin Riggelsen

Zunächst trafen sich alle Teilnehmer auf dem Schulhof der Förde-Schule, dann setzte sich der Umzug in Bewegung. Die Anwohner in Alnor freuten sich über die leuchtenden Laternen und die fröhlichen Passanten, die am Abend an ihren Häusern vorbeizogen.

Entlang der Förde ging es zurück zur Schule, wo im Schulhof ein Abschlusslied gesungen wurde. Dann ging es hinein in die warme Kaminhalle, wo sich alle bei Kinderpunsch, Würstchen und Limonade stärkten.

Leuchtende Laternen und leuchtende Gesichter Foto: Karin Riggelsen
Anfang und Ende nahm das Laternelaufen auf dem Schulhof. Foto: Karin Riggelsen
Mehr lesen