Veranstaltungen

Der Frauentag wird 2021 eine Kollekte

Der Frauentag wird 2021 eine Kollekte

Der Frauentag wird 2021 eine Kollekte

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Am 8. März wird Geld gesammelt. Foto: Bax Lindhardt/Ritzau Scanpix

Der internationale Kampftag der Frauen wird in diesem Jahr ganz coronagerecht nur virtuell stattfinden. Am 8. März werden Gelder für das Sonderburger Frauenhaus gesammelt.

Der Sonderburger Frauentag ist normalerweise ein Ereignis, an dem viele Frauen aus allen Ecken der Kommune an einigen Veranstaltungen teilnehmen. Im vergangenen Jahr war der Frauentag im Hotel Sønderborg Strand coronabedingt nur ein Büfett. In diesem Jahr wird die Veranstaltung auf ein Minimum begrenzt.

„Die Aktivitäten werden 2021 virtuell stattfinden. Ihr werdet uns auf Facebook treffen“, verspricht die Vorsitzende des Frauenkomitees, Aase Henriksen.

Krisencenter braucht Geld

Das Krisencenter ist aber nicht zuletzt wegen Corona auf eine finanzielle Hilfe angewiesen. „Deshalb hoffen wir, dass alle sich spendierfreudig an der Sammlung beteiligen, die wir für den 8. März 2021 geplant haben“, hofft Aase Henriksen.

Das Frauenkomitee hat Geschenke und Donationen von den hiesigen Unternehmen und Geschäften empfangen, die normalerweise die Veranstaltung Frauentag unterstützen. „Wir animieren die Frauen, die normalerweise zum Frauentag kommen, sich am 8. März mit einem Geldbetrag an der Sammlung zu beteiligen“, erklärt die Vorsitzende Aase Henriksen.

Preise für die Auslosung

Die von den Geschäften gespendeten Geschenke werden zu Preisen bei der Auslosung, an der alle, die Geld spenden, teilnehmen. 2021 hat das Frauenkomitee keine Ausgaben für den großen Frauentag. Deshalb fließt die ganze Kollekte dem Frauenhaus zu.

Das Frauenkomitee wird 2022 wieder einen Internationalen Frauentag arrangieren.

Mehr lesen