Ehrung

Diese Stadtratsmitglieder sind jetzt Ritterkreuz-Träger

Diese Stadtratsmitglieder sind jetzt Ritterkreuz-Träger

Diese Stadtratsmitglieder sind jetzt Ritterkreuz-Träger

Hagenberg/Havnbjerg
Zuletzt aktualisiert um:
Das Ritterkreuz wird auf Lebenszeit verliehen. Foto: Kommune Sønderborg

Überraschung auf der Stadtratssitzung kurz vor Beginn der offiziellen Tagesordnung: Am Mittwochabend ist sechs Ratspolitikern der Kommune Sonderburg das Ritterkreuz des „Dannebrogordens“ verliehen worden.

Die coronabedingt ins „HR Huset“ nach Hagenberg ausgelagerte Stadtratssitzung war am Mittwochabend in vielerlei Hinsicht anders: Um kurz nach 17 Uhr übergab Bürgermeister Erik Lauritzen (Soz.) sofort nach der Begrüßung das Wort an Kommunaldirektor Tim Hansen, der die Kommunalpolitiker im Saal mit einer königlichen Zeremonie überraschte: der Verleihung des Ritterkreuzes des „Dannebrogordens“.

„Das ist ein Prozess, der längere Zeit unterwegs gewesen ist“, so Hansen, „heute darf ich im Auftrag Ihrer Majestät bitteschön und herzlichen Glückwunsch sagen.“

Seit Mittwochabend Ritterkreuz-Träger (v. l.): Peter Hansen, Helge Larsen, Tage Petersen, Erik Lauritzen, Aase Nyegaard und Jan Prokopek Jensen Foto: Sara Wasmund

Die Kommune Sonderburg hatte die sechs entsprechenden Anträge beim Sozial- und Innenministerium gestellt. Das Ministerium verleiht das Ritterkreuz im Auftrag des Königlichen Hofes auf Lebenszeit.

Seit Mittwochabend sind Bürgermeister Erik Lauritzen, Jan Prokopek Jensen (Soz.), Helge Larsen (Soz.), Aase Nyegaard (Fæll.), Tage Petersen (V) und Peter Hansen (V) Träger des Ritterkreuzes des „Dannebrogordens“.

Prokopek Jensen: Lokalpolitiker seit 1995

Der Stadtratspolitiker mit der längsten lokalpolitischen Karriere unter den Ritterkreuz-Trägern ist Jan Prokopek Jensen. Der Sozialdemokrat war bereits 1995 als Vizebürgermeister von Norburg (Nordborg) in der Lokalpolitik tätig.

Allen Ritterkreuz-Trägern überreichte Tim Hansen den Orden, bevor die sechs Geehrten das taten, was sie seit über 16 Jahren tun: sich durch die Tagesordnung einer Stadtratssitzung arbeiten.

16 Jahre politisches Engagement

  • Im Kielwasser der Kommunalreform 2006-2007 wird der dänische Ritterorden auf Empfehlung der Kommune an die gewählten Kommunalpolitiker verliehen, wenn sie ihre fünfte Wahlperiode in Angriff genommen haben, oder auf andere Art mehr als 16 Jahre ihr politisches Amt ausgeübt haben.
  • Das letzte Wort hat in dieser Angelegenheit Königin Margrethe.
  • Laut früherer Praxis wurde der Orden nach einer individuellen Einschätzung und oft erst nach 20 bis 25 Jahren an die vom Volk gewählten Vertreter verliehen.
Das Ritterkreuz des Dannebrogordens Foto: Kommune Sønderborg
Mehr lesen