Kulturtipps

Es weihnachtet sehr auf den Kulturbühnen Nordschleswigs

Es weihnachtet sehr auf den Kulturbühnen Nordschleswigs

Es weihnachtet sehr auf den Kulturbühnen Nordschleswigs

Nordschleswig/Sønderjylland
Zuletzt aktualisiert um:
Rikke Thomsen tritt mit ihren Liedern auf Sønderjysk bei einem Rummelpot-Abend auf. Foto: Gwyn Nissen

Die Weihnachtskonzerte stehen in dieser Woche Schlange, doch es gibt auch andere Angebote für musik- und kulturinteressierte Nordschleswiger, schreibt Chefredakteur Gwyn Nissen.

Eine gute Mischung aus vorweihnachtlichen Konzerten und von der Jahreszeit unabhängigen Veranstaltungen prägt diese Woche die Kulturbühnen Nordschleswigs, darunter eine Reihe von Angeboten für Kinder.

Stellvertretend für alle habe ich einen Tipp: In Tondern/Tønder spielt das Theater Next das Stück „God jul Cirkeline". Cirkeline ist eine Kult-Comicfigur aus den 50er Jahren, aber immer noch aktuell: Montag ab 18 Uhr in der Schweizerhalle und Dienstag ab 17 Uhr in der Sønderjyllandshalle in Apenrade/Aabenraa.

Ansonsten beginnt die Woche für historisch Interessierte in der Stadtbücherei in Flensburg. Dort findet unter der Überschrift „Schleswigsche Gespräche – deutsch-dänische Begegnungen" ein Vortrag von Olaf Jessen statt: Vor 170 Jahren: Das Gefecht von Eckernförde (1849) – Schleswig-Holsteinische Bewegung und deutsche Nationalidee (Montag, 19.30 Uhr).

Die Weihnachtskonzerte im Überblick

Ann-Mette Elten (På Slaget 12) steht am Montag ab 19 Uhr in der Kirche zu Toftlund vor dem Publikum, während ihre Kollegin Caroline Henderson (Ray Dee Ohh) in der Sankt Nicolai Kirche in Apenrade einen nostalgischen Ausflug nach Paris vornimmt, wo sie die Kindheit mit ihren Eltern verbrachte. Es ist die zehnte Weihnachtstour der Sängerin (Mittwoch ab 20 Uhr).

In der Kirche zu Enstedt musiziert Simon Faber – genau, der dänische Ex-Bürgermeister aus Flensburg –, der zum Mitsingen einlädt und dazu akkompagniert – Glögg und Pförtchen gibt es auch (Donnerstag, 19 Uhr). Die dritte Dame im Bunde ist Julie Berthelsen, die am Sonnabend ab 20 Uhr in der Schweizerhalle in Tondern auftritt.

Anders Blichfeldt (Big Fat Snake) kommt mit Weihnachtsliedern ins Schloss Gramm (Sonnabend, 20 Uhr), während Helene Blum und Harald Haugaard ein Adventskonzert in der Kirche zu Lügumkloster geben (Sonnabend, 20 Uhr).

Schließlich gibt es noch das große Weihnachts- und Wohltätigkeitskonzert der Herzen am Sonntag in der Sønderjyllandshalle in Apenrade. Unter der Leitung von Nis-Edwin List-Petersen spielen und singen Gospel Family Oaks, der Shantychor, der Fladhøjchor, Jytte & Jazzpolitiet, Combo Vocale und Carl Walter Petersen (15 Uhr).

Das wären die wichtigsten Weihnachtskonzerte.

Sønderjysk, Joel und Gospel

Drei besondere Veranstaltungen möchte ich euch ebenfalls ans Herz legen.

Billy Joel ist einer der größten Liedermacher unserer Zeit. Elio Pace singt Joels Lieder bei zwei Konzerten im Sonderburger Alsion (Dienstag, 20 Uhr) und im Haderslebener Harmonien (Mittwoch, 20 Uhr).

Mittwoch findet der erste von drei Rummelpot-Abenden im Restaurant Knapp bei Apenrade statt. Rikke Thomsen sorgt für Musik auf Sønderjysk, und Verleger Gunnar Hattesen erzählt Geschichten aus dem nordschleswigschen Satireheft, das gerade wieder erschienen ist (18.30 Uhr).

Außerdem findet in Sonderburg eine Gospelgala statt. Im Alsion singt der Sonderburger Gospelchor mit den Solisten Laura Kjærgaard, Linda Andrews und Johanna Løhde Nielsen (Alsion, 16 Uhr).

Rock aus Dänemark

Klassischen Rock gibt es diese Woche auch: The Sandmen spielen Donnerstag im Gazzværket in Apenrade (20 Uhr), Allan Olsen ist im Versammlungshaus in Loit/Løjt angekommen (Donnerstag, 20 Uhr), und die U2-Coverband Die Herren steht wieder in Nordschleswig auf einer Bühne: Sønderborghus, Sonnabend, 30. November ab 21 Uhr.

Darüber hinaus gibt es noch viele andere Termine im Landesteil. Über die meisten kann man sich bei www.kultunaut.dk informieren.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Die spinnen die Politiker“