Heiligabend

Virtuelle Weihnacht in Sankt Petri

Virtuelle Weihnacht in Sankt Petri

Virtuelle Weihnacht in Sankt Petri

Kopenhagen/Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Aus der Petri Kirche werden vier Gottesdienste übertragen. Foto: Thomas Lekfeldt/Ritzau Scanpix

Die hohen Infektionszahlen in der Hauptstadt haben dazu geführt, dass die Deutsche Gemeinde in Kopenhagen die Präsenzgottesdienste abgesagt hat. Dafür gibt es gleich mehrfach die Gelegenheit, Gottesdiensten im Internet beizuwohnen.

Weihnachtsgottesdienste oder nicht? Auch die Petri-Gemeinde in Kopenhagen hat sich diesen Entschluss nicht leicht gemacht.

„Wir als Kirchenrat haben am 18.12.2020 in einer Sondersitzung beschlossen, an Weihnachten keine Präsenzgottesdienste zu feiern und mit dieser schweren Entscheidung dem Nächsten zu dienen, indem wir die leibhaftigen Kontaktmöglichkeiten möglichst gering halten“, heißt es in einer Mitteilung an die Gemeindemitglieder.

Stattdessen werden am Heiligabend zwei Gottesdienste im Livestream übertragen und am 1. Weihnachtstag zwei weitere.

„Wir wären gerne mit euch in der Kirche zusammen gewesen, aber wir sind froh und dankbar für die technischen Möglichkeiten, die wir im Jahr 2020 haben, um trotzdem miteinander verbunden Weihnachten zu feiern“, schreibt die Pastorin der Gemeinde, Rajah Scheepers, an ihre Mitglieder.

Die deutsche Botschaft in Kopenhagen hat der Petri-Gemeinde unter die Arme gegriffen. Ein Kamerateam ist aus Deutschland angereist, um die Übertragungen professionell zu gestalten.

„Singt mit, betet mit“

„Macht es euch gemütlich, zündet die Kerzen am Weihnachtsbaum an, und schaut den Gottesdienst auf eurem Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone an. Singt mit, betet mit, feiert mit. Wir bleiben verbunden, auch über die physische Distanz hinweg“, schreibt der Kirchenrat.

Die Petri-Gemeinde hat außerdem ein Video vorproduziert.

Nordschleswig-Video hat Erfolg

Auch die Nordschleswigsche Gemeinde hat Weihnachtsgrüße per Video verschickt. Hier geht die Reise durch die Pfarrbezirke der Gemeinde, und so kann man die Weihnachtsbotschaft mehrstimmig hören.

„Das Video ist bereits sehr gut angenommen worden“, berichtet Matthias Alpen, Senior der Gemeinde und Pastor für Lügumkloster und Hoyer.

Ob in Nordschleswig oder Kopenhagen - es gibt somit gleich mehrere Möglichkeiten, eine Kirche virtuell zu besuchen, auch wenn man zu Hause bleiben möchte oder muss:

Nordschleswig

Die Weihnachtsgrüße der Nordschleswigschen Gemeinde

24. 12., 12 Uhr: Videogottesdienst aus der Marienkirche in Sonderburg

24. 12., 16 Uhr und 19:30 Uhr: TV Syd strahlt Gottesdienst aus dem Haderslebener Dom aus. Pastorin Christa Hansen hält die Fürbitten auf Deutsch und auf Sønderjysk. Kann ich auf der Homepage von TV Syd gesehen werden.

Aus der Petri-Kirche

24. 12., 14 Uhr: Familien-Christvesper mit Mini-Krippenspiel

24. 12., 15:30 Uhr: Christvesper an Heiligabend mit Mitgliedern der Kantorei aus Sankt Petri Kopenhagen

25. 12., 11 Uhr: Abendmahlsgottesdienst

25. 12.: Kantatengottesdienst am 1. Weihnachtstag

Vorproduziertes Video

Aus Norddeutschland

24. 12. ab 16 Uhr: Gottesdienst mit der Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt im Schweriner Dom. Die Ministerpräsidenten Daniel Günther und Manuela Schwesig lesen gemeinsam mit Bürgermeister Peter Tschentscher das Weihnachtsevangelium.

Um 14.39 wurde ein weiterer Termin hinzugefügt.

Mehr lesen