Blaulicht

Nach mehrfachen Gesetzesverstößen: Auto beschlagnahmt

Nach mehrfachen Gesetzesverstößen: Auto beschlagnahmt

Nach mehrfachen Gesetzesverstößen: Auto beschlagnahmt

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Der Gesetzesbrecher ist bei einer Routinekontrolle aufgeflogen. Foto: Rigspolitiet

Der junge Mann hatte seinen Führerschein schon zuvor wegen ähnlicher Vergehen abgeben müssen.

Am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, ist ein 20-jähriger Autofahrer auf dem Camma-Larsen-Ledets-Vej in Apenrade zu einer Routinekontrolle von einer Polizeistreife gestoppt worden.

Wie sich bei der Überprüfung herausstellte, war der Koldinger kein unbeschriebenes Blatt bei der Polizei, denn er konnte bei der Überprüfung keinen Führerschein vorlegen. Der war ihm zuvor nämlich abgenommen worden, weil er unter Drogeneinfluss ein Fahrzeug geführt hatte. Und auch bei der erneuten Probe stellten die Beamten fest, dass der junge Mann Cannabis konsumiert hatte.

Weil er schon mehr als dreimal auffällig geworden war, beschlagnahmten die Polizisten das Auto des Mannes. Er muss sich nun wegen Fahrens ohne Führerschein und Fahrens unter Drogeneinfluss vor Gericht verantworten. Außerdem wird sein Auto wohl auf Gerichtsbeschluss konfisziert werden. Damit soll verhindert werden, dass der Mann erneut straffällig wird.

Mehr lesen