Renovierungsarbeiten

Landkinder erkunden die Stadt

Landkinder erkunden die Stadt

Landkinder erkunden die Stadt

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Für die nächsten Wochen hat sich der Kindergarten Loit Schauby am Margrethenweg einquartiert. Foto: Anke Haagensen

Das Gebäude des Deutschen Kindergartens Loit Schauby erhält ein neues Dach. In dieser Zeit sind die Kinder in den Räumlichkeiten am Margrethenweg untergebracht.

Wegen Renovierungsarbeiten am Deutschen Kindergarten Loit Schauby sind Kinder und Mitarbeiter seit der Kalenderwoche 42 in den Räumlichkeiten des Deutschen Kindergartens Margrethenweg untergebracht.

„Das ist für uns alle ein kleines Abenteuer“, sagt Abteilungsleiter Jan Breitenkamp Hansen. Die Kinder haben bereits mit großem Spaß den anderen Kindergarten und Spielplatz erobert.

Der Spielplatz mitsamt Klettergerüst am Margrethenweg ist für die Kinder aus Loit natürlich eine spannende Abwechslung. Foto: Karin Riggelsen

„Obwohl wir im Großen und Ganzen die gleichen Spielsachen haben, sind die in dem anderen Ambiente auch wieder viel spannender geworden“, stellt der Abteilungsleiter lachend fest.

Ein ganz großes Abenteuer sind für die Landkinder auch die Spaziergänge durch die Stadt und an den Ententeich. Besonders die für Halloween geschmückte Innenstadt hat bei den Kindern große Faszination ausgelöst.

Weil das Gebäude in Loit Schauby ein neues Dach erhält, sind Kinder und Erzieher für die Dauer der Bauarbeiten an den Margrethenweg umgezogen. Foto: Karin Riggelsen

Der Kindergarten in Schauby erhält im Zuge der Renovierungsarbeiten ein neues Dach. „Anfang oder Mitte Dezember sollten die Arbeiten abgeschlossen sein. Dann ziehen wir wieder nach Schauby zurück“, berichtet Jan Breitenkamp Hansen.

Bis dahin bringen die Eltern ihre Kinder morgens nach Apenrade und holen sie dort auch wieder ab.

Mehr lesen