Kirchliche Nachrichten

Freude auf ein Wiedersehen

Freude auf ein Wiedersehen

Freude auf ein Wiedersehen

Ries/Rise
Zuletzt aktualisiert um:
Wegen der Corona-Schutzregeln dürfen die Gottesdienste zurzeit nur 30 Minuten dauern. Foto: AdobeStock

Pastor Martin Witte von der Nordschleswigschen Gemeinde feiert nach längerer coronabedingter Pause wieder einen Gottesdienst in Ries.

Die Nordschleswigsche Gemeinde nimmt im Februar nach längerer Corona-Pause wieder ihre Gottesdienste auf. So wird am Sonntag, 7. Februar, ab 11 Uhr wieder ein deutscher Gottesdienst gefeiert werden können.

Pastor Martin Witte teilt mit, dass der Gottesdienst wegen der Corona-Schutzregeln unter besonderen Bedingungen stattfinden muss. So darf er nur eine halbe Stunde dauern, und da die Gemeinde nicht mitsingen darf, übernimmt eine Kirchensängerin diese Aufgabe allein.

Achtung, Schneesturm!

Da für das Wochenende Schneesturm angesagt ist, fordert Pastor Witte die Gemeindeglieder dazu auf, nicht ihr Leben aufs Spiel zu setzen, um in die Kirche zu kommen. Nichtsdestotrotz würde er sich auf ein Wiedersehen freuen.

„Wenn jemand aber mit einem Gottesdienstbesuch noch warten möchte, ist das natürlich ganz in Ordnung. Jeder und jede soll entscheiden, ob er oder sie kommen möchte“, betont er abschließend.

Gottesdienst in Apenrade

Der deutsche Gottesdienst der Apenrader (Aabenraa) Kirchengemeinde wird am Sonntag, 7. Februar, ab 14 mit Pastorin Anke Krauskopf in der Nicolaikirche gefeiert.

Mehr lesen

Kulturkommentar

Rabea Papke
„Country-Musik im Norden“