Coronavirus

Corona-Fall in Rothenkruger Kita

Corona-Fall in Rothenkruger Kita

Corona-Fall in Rothenkruger Kita

Rothenkrug/Rødekro
Zuletzt aktualisiert um:
Vier Tage nach der Infektion muss man einen negativen Corona-Test machweisen. Foto: Via Www.imago-Images.de/Imago/Ritzau Scanpix

20 Kinder und fünf Mitarbeiter der Kindertagesstätte „Børnehuset Fladhøj“ in Rothenkrug sind nachhause geschickt worden, nachdem ein Kind sich mit Corona angesteckt hatte.

Ein Kind im „Børnehuset Fladhøj“ in Rothgenkrug (Rødekro) ist positiv auf Corona getestet worden.

Aufgrund der Empfehlungen der Gesundheitsbehörden hat die Kommune Apenrade (Aabenraa) 20 Kinder und fünf Mitarbeiter nachhause geschickt.

„Ein Kind im „Børnehuset Fladhøj“ hat sich mit Covid-19 angesteckt. Daher haben wir alle Eltern von Kindern, die enge Kontakte sind, verständigt. Die übrigen Eltern haben wir über das Intranet informiert“, sagt Jakob Schwarrer Winter, Leiter des Kindertagesstättenbereichs der Kommune Apenrade.

Sowohl infizierte Kontakte als auch deren enge Kontakte dürfen mit einem negativen Test nach vier Tage wieder in eine Institution. Danach muss man den Test wiederholen lassen. Ohne Test muss man sich isolieren, bis man sieben Tage lang symptomfrei gewesen ist.

Mehr lesen