Kommunaler Vergleich

Apenrade sorgt gut für die Bürger

Apenrade sorgt gut für die Bürger

Apenrade sorgt gut für die Bürger

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Im Rathaus werden die politischen und administrativen Weichen gestellt. (Archivfoto) Foto: Archiv: Claus Thorsted/JV

Bei einer Vergleichsanalyse unter den landesweit 98 Kommunen landet Apenrade auf dem dritten Rang.

Es hat Vorteile, Bürger in der Kommune Apenrade zu sein. Das bescheinigt zumindest eine Untersuchung des eigenständigen wirtschaftspolitischen Portals „NB-Økonomi“. Laut einem jüngsten Bericht landet die Grenzkommune auf einem dritten Platz im Vergleich mit allen 98 dänischen Kommunen.

So wurden zwölf verschiedene Werte miteinander verglichen, sogenannte Benchmarks (Vergleichswerte). Einer der Vergleichswerte ist beispielsweise die krankheitsbedingte Abwesenheit von pädagogischem Personal. Wie sich zeigte, lag die in Apenrade deutlich niedriger als in anderen Kommunen. Das bedeutet, dass die Kinder in Kindergarten und Schule weniger Betreuungsausfälle haben.

Auch bei der Anzahl der Schüler mit abgeschlossener Schulausbildung und bei den Beschäftigungszahlen schafft es die Kommune, andere Kommunen auszustechen.

Freude bei Bürgermeister und Kommunaldirektor

Für Bürgermeister Thomas Andresen (Venstre) ist das ein Beleg für die gute und konstruktive Zusammenarbeit des Stadtrates, wie er in einer Mitteilung wissen lässt. „Wir arbeiten gemeinsam an dem Ziel, eine gute Kommune für Bürger, Unternehmen und Besucher zu sein“, erklärte er dort weiter.

Auch Kommunaldirektor Tom Ahmt freut sich über das Ergebnis. „Das bestätigt, dass wir einen gleichbleibenden Einsatz zeigen, sowohl politisch als auch administrativ, und dass wir effektiv und zukunftsgerichtet arbeiten“, sagte er.

Zahlen stammen von Ministerien

Die Untersuchung, die „NB-Økonomi“ gemacht hat, basiert auf zwölf Benchmarks. Die Zahlen dafür lieferte das Sozial- und Innenministerium. Für die höchste Bewertung gab es 98 Punkte, für die niedrigste einen. Die Kommune schaffte einen Durchschnitt von 77,7 Punkten und landete damit hinter Holstebro Kommune und Lemvig Kommune, die an der Spitze liegt.

Die Zahlen für die Untersuchung stammen aus den Jahren 2018 bis 2020.

Mehr lesen

Kulturkommentar

Rabea Papke
„Country-Musik im Norden“