Coronavirus

Kein Osterurlaub: Reiseregeln bis 5. April verlängert

Kein Osterurlaub: Reiseregeln bis 5. April verlängert

Kein Osterurlaub: Reiseregeln bis 5. April verlängert

Ritzau/kj
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Grenzkontrolle Krusau
Wer aus dem Ausland einreist, muss in Quarantäne. Foto: Karin Riggelsen

Das Außenministerium rät von allen Reisen aus Dänemark bis April ab. Gleichzeitig bedeutet dies, dass auch keine deutschen Touristen in Dänemark Urlaub machen können.

Die dänische Regierung hat die Reisebeschränkungen bis zum 5. April – nach Ostern – verlängert. Dies bedeutet, dass das Außenministerium weiterhin von allen Reisen in die ganze Welt abrät. Dies erklärt das Außenministerium in einer Pressemitteilung.

Bei Einreise Quarantäne

Gleichzeitig ist es erforderlich, einen negativen Test bei der Einreise vorzulegen, der maximal 24 Stunden alt ist. Wenn Reisende in Dänemark ankommen, müssen sie zehn Tage isoliert bleiben.

Die Quarantäne kann jedoch verkürzt werden, wenn nach der Ankunft zwei negative Corona-Tests durchgeführt werden.

Triftiger Grund erforderlich

Ausländer müssen auch einen triftigen Grund für die Einreise vorweisen. Zum Beispiel könnte es Arbeit sein oder der Besuch eines kranken Familienmitglieds.

Die Regierung beschloss am 8. Januar, alle Reisen in die ganze Welt zu unterbinden. Dies war auf die Angst vor einer Infektion mit den infektiösen Corona-Varianten zurückzuführen – einschließlich der britischen und der südafrikanischen. Davor wurde von jeder „unnötigen Reise“ in die ganze Welt abgeraten.

In einem Beitrag auf Twitter sagt Außenminister Jeppe Kofod (Soz.), dass „das Risiko der Verbreitung von Mutationen alles außer Kontrolle bringen kann, wofür wir gekämpft haben. Die Infektionssituation in Europa und dem Rest der Welt ist immer noch sehr ernst. Daher ist es nicht an der Zeit, die strengen Beschränkungen für die Ein- und Ausreise Dänemarks zu lockern“, sagt Kofod in der Post.

Aktuelle Einreisebestimmung der dänischen Behörden für das Grenzland gibt es auch auf Deutsch unter coronasmitte.dk.
Mehr lesen

Wort zum Sonntag

Ole Cramer
„Das Wort zum Sonntag, 18. April 2021“