Folketingswahl 2019

Thulesen: Frederiksens Kurs schadet Beziehungen zu DF

Thulesen: Frederiksens Kurs schadet Beziehungen zu DF

Thulesen: Frederiksens Kurs schadet Beziehungen zu DF

jt
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
DF-Parteichef Kristian Thulesen Dahl Foto: Mads Claus Rasmussen / Ritzau Scanpix

Wenige Tage vor der Parlamentswahl kritisiert der Parteivorsitzende der Dänischen Volkspartei den politischen Kurs der Sozialdemokraten.

Die Parteivorsitzende der Sozialdemokraten, Mette Frederiksen, hat in den vergangenen Monaten einen Kurs eingeleitet, der laut DF-Parteichef Kristian Thulesen Dahl „zynisch und gefährlich“ sei. Das erklärt er gegenüber der Tageszeitung „Berlingske“ am Sonntag. „Für mich sieht es aus, als wollen sie (die Sozialdemokraten, Red.) bei allen Bürgern gut ankommen. Jeder soll denken, dass er auch einen Teil vom Kuchen abbekommt“, so Thulesen.

Es fehle ihm zufolge aber an konkreten Beispielen, wie die Sozialdemokraten ihre Versprechen auch umsetzen wollen. „Zum Beispiel wollen sie einige Arbeiter früher in Rente schicken – erklären aber nicht, wer genau inbegriffen ist“, so Thulesen.

Dieses Verhalten habe die guten Beziehungen zu seiner Partei geschadet. „Wo wir früher fünf Schritte in die richtige Richtung gemacht haben, sind wir nun einige wieder zurückgegangen“, so der Parteichef, der jedoch unterstreicht, dass die Zusammenarbeit nicht beendet sei.

Mehr lesen