Coronavirus

Ein- und Ausreise: Das gilt im Grenzland

Ein- und Ausreise: Das gilt im Grenzland

Ein- und Ausreise: Das gilt im Grenzland

Kerrin Jens und Lana Riedel
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
An der dänisch-deutschen Grenze gibt es in Corona-Zeiten einiges zu beachten. (Archivfoto) Foto: Claus Fisker/Ritzau Scanpix

Es gibt einiges zu berücksichtigen, wenn Grenzlandbewohner zwischen Nordschleswig und Schleswig-Holstein reisen möchten. Wir haben einige Beispiele zusammengestellt und laden zum Erfahrungsaustausch ein.

Darf ich mit zu den Eltern meiner Freundin? Kann ich meine Oma besuchen? Ab wann muss ich in Quarantäne?

Die Reise über die deutsch-dänische Grenze ist nach wie vor mit vielen Fragen verbunden. Für die einfachen Fälle haben wir eine kurze Checkliste.

Dänische Staatsbürger, Personen mit Wohnsitz in Dänemark und Personen mit einer gültigen Aufenthaltserlaubnis in Dänemark können ohne einen negativen Covid-19-Test nach Dänemark einreisen. Auf der Webseite der Polizei wird jedoch darauf hingewiesen, dass nach Flügen aus dem Ausland nach Dänemark ein negativer Covid-19-Test erforderlich ist, der maximal 24 Stunden vor dem Einsteigen durchgeführt wurde.

Einreise von Deutschland nach Dänemark

Einreise von Dänemark nach Deutschland

Doch nicht jeder Einzelfall lässt sich so einfach lösen. Eine Reihe von Beispielen beantworten wir euch hier:

Ich wohne in Nordschleswig und möchte zu meiner Oma nach Husum fahren. Darf ich das?

Ja. Eine Quarantänepflicht besteht bei der Einreise für weniger als 24 Stunden nach Deutschland nicht. Bei der Rückkehr nach Dänemark empfehlen die dänischen Behörden, sich testen zu lassen und sich zu isolieren.

Ich wohne in Nordschleswig und möchte einen Einkauf in Flensburg machen, für den ich nur einige Stunden benötige. Darf ich das?

Ja. Eine Quarantänepflicht besteht bei der Einreise für weniger als 24 Stunden nach Deutschland nicht, allerdings sind in Deutschland aufgrund des Lockdowns die meisten Geschäfte geschlossen. Bei der Rückkehr nach Dänemark empfehlen die dänischen Behörden, sich testen zu lassen und sich zu isolieren. Achtung, beim Einkauf genügen nicht mehr nur Alltagsmasken, es müssen FFP2-Masken oder OP-Masken sein, nicht nur in Flensburg auch anderenorts in Schleswig-Holstein. Zudem müssen in Flensburg nicht nur in Geschäften, sondern auch an anderen öffentlichen Orten diese Masken aufgrund stark gestiegener Infektionen getragen werden.

Ich wohne in Nordschleswig und möchte meine Lebensgefährtin übers Wochenende in Neumünster besuchen. Darf ich das?

Ja. Eine Quarantänepflicht besteht bei der Einreise nach Deutschland für einen Partnerbesuch nicht, wenn der Aufenthalt nicht länger als 72 Stunden dauert. Bei der Rückkehr nach Dänemark empfehlen die dänischen Behörden, sich testen zu lassen und sich zu isolieren. An FFP2-Masken denken, falls eingekauft werden soll.

Meine Freundin und ich wohnen in Nordschleswig. Darf ich am Wochenende mit zu den Eltern meiner Freundin nach Süderlügum?

Ja. Eine Quarantänepflicht besteht bei der Einreise für weniger als 24 Stunden nach Deutschland nicht. Dauert der Aufenthalt jedoch länger als 24 Stunden musst du dich unter einreiseanmeldung.de anmelden und dich in Deutschland in Quarantäne begeben. Deine Freundin darf 72 Stunden ohne Quarantänepflicht bleiben, da es sich bei ihr um einen Verwandtenbesuch ersten Grades handelt. Bei der Rückkehr nach Dänemark empfehlen die dänischen Behörden, sich testen zu lassen und sich zu isolieren.

Ich wohne in Heide und habe übers Wochenende ein Ferienhaus in Dänemark gebucht. Darf ich einreisen?

Ja, jedoch wird für die Einreise die Vorlage eines negativen Covid-19-Tests verlangt, der nicht älter als 24 Stunden ist. Bei der Rückreise nach Schleswig-Holstein musst du dich unter einreiseanmeldung.de registrieren und für 14 Tage in Quarantäne. Eine Reduzierung der Quarntäne ist seit 25. Januar nicht mehr möglich.

Ich wohne in Handewitt und habe einen Partner in Dänemark. Darf ich nach Dänemark einreisen, um ihn zu besuchen?

Ja, sofern die Beziehung seit mindestens drei Monaten besteht und regelmäßige physische Treffen stattgefunden haben. Ein negativer Covid-19-Test muss vorgelegt werden, ebenso muss der Partner eine schriftliche Erklärung ausfüllen. Bei der Rückreise musst du in Quarantäne, wenn der Aufenthalt in Dänemark länger als 24 Stunden gedauert hat.

Ich wohne in Hamburg und habe eine Partnerin in Dänemark. Darf ich nach Dänemark einreisen, um sie zu besuchen?

Ja, sofern die Beziehung seit mindestens drei Monaten besteht und regelmäßige physische Treffen stattgefunden haben. Neben einer schriftlichen Erklärung der Partnerin muss zudem bei der Einreise ein negativer Covid-19-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 24 Stunden ist. Bei der Rückreise musst du in Quarantäne, wenn der Aufenthalt in Dänemark länger als 24 Stunden gedauert hat.

Erfahrungen austauschen

Deine Frage ist nicht dabei? Dann kommentiere unter diesem Artikel. Wir können nicht jeder einzelnen Frage nachgehen, doch vielleicht hat jemand anderes eine Antwort parat und kann von seinen Erfahrungen berichten.

Anmerkung vom 8. Januar 2021: Die Einreise ist nur mit einem triftigen Grund und einem negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist, gestattet. Bislang galt, dass der Test höchstens 72 Stunden alt sein darf. Die neue Maßnahme gilt ab dem 10. Januar und vorläufig bis zum 7. Februar.

Anmerkung vom 14. Januar 2021: Die Landesregierung hat die Quarantäneverordnung angepasst. So wird neben der bereits bestehenden Pflicht zur zehntägigen Quarantäne wieder eine Testpflicht bei der Einreise aus Risikogebieten eingeführt. Reiserückkehrer können sich kostenpflichtig an den Teststationen der Kassenärztlichen Vereinigung testen lassen. Getestet werden kann auch 48 Stunden vor der Einreise. Für die Testpflicht gelten die aus der Quarantänepflicht bekannten Ausnahmen (z.B. „kleiner Grenzverkehr“).

Anmerkung vom 25. Januar 2021: Die Regeln zur Einreise nach Schleswig-Holstein sind verschärft worden, siehe „Nordschleswiger"-Artikel Einreise nach Deutschland und die entsprechende Verordnung des Landes Schleswig-Holstein.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Anstand mit Abstand“